Hamburg-Schnelsen : Unbekannte sprengen Bank-Automaten

Täter entkommen mit mehreren tausend Euro Bargeld.

shz.de von
17. Februar 2017, 13:30 Uhr

Hamburg | Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag einen Geldautomaten in einer Bank an der Pinneberger Straße in Hamburg-Schnelsen aufgesprengt und mehrere tausend Euro gestohlen. Die beiden maskierten Täter betraten gegen 1.55 Uhr den Vorraum des Geldinstituts und leiteten aus zwei mitgeführten Flaschen Gas in den Automaten ein. Nach dem Raubzug flüchtete das Duo in einem dunklen Kleinwagen in Richtung Rellingen, wie ein Zeuge beobachtete. Trotz einer Sofortfahndung mit 13 Streifwagen blieb die Suche nach dem Gespann bislang erfolglos. Die Täter sind laut Polizei 1,80 Meter beziehungsweise 1,70 Meter groß, waren schwarz gekleidet und trugen Handschuhe. Einer der beiden trug eine Tasche bei sich. Die Beamten nehmen Hinweise unter Telefon  040/428656789 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert