Corona : Um Tagestouristen zu stoppen: Polizei kontrolliert an Ausflugszielen im Kreis Pinneberg

Viele Hamburger strömten am Wochenende trotz Verbot ins Himmelmoor, zur Hetlinger Schanze oder in den Klövensteen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. März 2020, 10:30 Uhr

Kreis Pinneberg | Die Kreisverwaltung weist noch einmal darauf hin, dass Reisen aus touristischem Anlass nach Schleswig-Holstein wegen der Corona-Krise verboten sind. Davon betroffen ist auch der Tagestourismus. „Leider mü...

iKers Pibrenneg | Die rrsaKeliuvnewtg esitw ncoh anlmie rfaaud hn,i sdas ieesRn usa msroieuhttisc assnAl ncha Stsesngewicll-oHih wegen erd rooC-eisarKn enrovetb dsni. Daovn ernftoefb its chua red uum.rsTasesgtio

„eidreL üsesmn rwi eeltstnlfe,s dass vilee senPnore usa amuHgbr hisc ictnh ardna th“neal .

eDr Tuoitearssmugs cruhavseert anmhced am negerneavgn nWonheeced cerzhihela melorePb im .siegieteKrb So habe se im emmooHrlmi nciht hriaenbmneh neeSnz gngee.be Es einltbde isch ulta ntrsCsea achreneten,bnusM auwnegesggZ ewdnur rpgak,ztue edr assdiatednMtbn ovn 51,0 eertM fähiug ctnhi a.neitnhgele lcÄnhehi zneenS aheb es im Knvnel,söete na der tirengeHl hcSzean oedr in ned reHlmo eendaSrnbg gb.neege Dotr arewn am enWhcdeheo iaherczlhe uHmarrgbe segetu.nrw

Alle unglcate nelktuEknlwnei umz a nsoinrivourC esemnru ieteLickrv dun auf der e.esoi/daiohornser etcD.szs

Nahc aAnnbge onv tesCarns wdri ied eozPiil na end llneiAfusesuzg elrnkor.eiotln utiesrTantoe,sg dei bie Klnortleno eofrfegannt edn,wre elnherta die wsin,Aueng ads nLad gloStwseilen-ihscH zu narsve.esl  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen