Landtag beschließt : Überfüllte Busse: Kreis Pinneberg erhält 500.000 Euro für Schülerbeförderung

Studioline2.jpg von 12. Dezember 2020, 11:15 Uhr

shz+ Logo
Um Gedränge zu verhindern, sollen auf zwölf Linien zusätzliche Schulbusse eingesetzt werden. 

Um Gedränge zu verhindern, müssen mehr Schulbusse eingesetzt werden.

Die Mittel sollen gezielt zwischen Januar und März eingesetzt werden, um die Situation in den Bussen zu entschärfen.

Kreis Pinneberg | Gerade erst hat der Kreistag Pinneberg 60.000 Euro für die Schülerbeförderung in den Haushalt eingestellt. Mit dem Geld werden zwischen dem 14. Dezember und dem 31. März sechs zusätzliche Busse eingesetzt, um besonders überlastete Linien im Kreisgebiet zu entlasten. Eltern, Lehrer und Schüler hatten kritisiert, dass das Zusammenpferchen von Schülern in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen