zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

23. Oktober 2017 | 18:00 Uhr

"Tuetersen": Fusion im Januar 2015?

vom

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Tornesch/Uetersen | Der Weg zur neuen, vereinten Stadt ist frei. Ab dem 1. Januar 2015 könnte aus Tornesch und Uetersen eins werden. Die Politiker beider Städte beschlossen während der jüngsten Sitzung des gemeinsamen Fusionsausschusses, am Fahrplan bis zur möglichen Fusion festzuhalten. Für Sonntag, 22. September, sollen die Bürger Torneschs und Uetersens an die Wahlurne gerufen werden, um über den Zusammenschluss abzustimmen. Der Termin fällt mit der Bundestagswahl zusammen, wovon sich die Politik eine hohe Beteiligung verspricht.

Die letzte Sitzung des Fusionsausschusses vor der Kommunalwahl nutzten alle die Parteien, sich noch einmal für oder gegen eine mögliche Fusion auszusprechen. Das Ansinnen der Tornescher Grünen, den Termin des Bürgerentscheids noch einmal zu verschieben, fand keine Mehrheit, auch wenn alle Fraktionen deutlich machten, dass bis zum September noch einiges in Sachen Bürgerbeteiligung unternommen werden müsse. "Wir haben die Menschen nicht erreicht. Es herrscht anscheinend kein großes Interesse", sagte Torn eschs Bürgermeister Roland Krügel (CDU). Seite 6

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen