Pinneberg : Trickbetrüger zocken Senioren ab

Avatar_shz von
26. Juni 2015, 16:40 Uhr

Pinneberg | Die Polizeidirektion Bad Segeberg warnt vor falschen Heizungsablesern. Die Diebe haben es demnach auf die Geldbörsen, Handtaschen und Bargeld älterer Menschen abgesehen. Nachdem Ermittler Anfang der Woche Diebstähle im Kreis Segeberg registriert hatte, ist nun auch eine Seniorin aus Pinneberg Opfer der Masche geworden.

Laut Polizei klingeln die Täter an Haustüren und bieten eine gebührenfreie Zählerablesung oder Wartung der Heizungsanlage an. Sie geben sich teils als Mitarbeiter von Stadtwerken aus. Eine Rentnerin, die an der Königsberger Straße lebt, hatte zwei Männer in die Wohnung gelassen. Einer verwickelte sie in ein Gespräch, der andere war derweil im Haus unterwegs. Später fehlte Geld. Auch mehrere Bürger aus dem Quellental meldeten einen verdächtigen „Heizungsableser“. Einen der mutmaßlichen Täter beschreibt die Polizei so: männlich, dick, etwa 1,70 Meter groß, zwischen 35 und 40 Jahre alt. Er trug demnach helle Oberbekleidung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert