Borstel-Hohenraden : Tischfußball als WM-Fieber-Medizin

Kickern macht Spaß: Die Mädchen und Jungen der FWG-Jugend organisieren gemeinsam mit Marcus Brandies ein Tischfußballturnier im Zeichen der WM.
Kickern macht Spaß: Die Mädchen und Jungen der FWG-Jugend organisieren gemeinsam mit Marcus Brandies ein Tischfußballturnier im Zeichen der WM.

Zehn Jungen und Mädchen der FWG-Jugend veranstalten anlässlich der WM ein Kicker-Turnier.

shz.de von
13. Juni 2014, 13:05 Uhr

Borstel-Hohenraden | Die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien hat gestern begonnen. Die Nation ist im WM-Fieber. Borstel-Hohenradens Bürger sind da keine Ausnahme und finden sogar ein Ventil für ihre Leidenschaft. Die zehn Jungen und Mädchen der FWG-Jugend veranstalten am Sonnabend, 28. Juni, eine „Kicker-WM“. Bei dem Tischfußballturnier in der Scheune der Wählergemeinschaft (Dorfstraße 43) treten ab 14 Uhr Teams unterschiedlichen Alters gegeneinander an.

„Es ist ein Turnier für Groß und Klein, mitmachen kann jeder, der Spaß am Kickern hat“, sagt Mitorganisatorin Janne Kähler (17). Die Gruppen sollen fair eingeteilt werden, denkbar seien Gruppen unter Gleichaltrigen, „Vater und Sohn“ oder Senioren. „Das hängt ganz von den Anmeldungen ab“, so Kähler weiter.

Doch das Teilnehmerfeld ist noch nicht abzuschätzen: Der von den Jugendlichen gestaltete Flyer ist erst vor wenigen Tagen an alle Borstel-Hohenradener Haushalte verteilt worden. Erfahrungswerte gibt es nicht, denn die 2013 gegründete Jugendgruppe der FWG feiert mit dem Turnier ihren Einstand im Dorfgeschehen. Genauere Pläne für zukünftige Veranstaltungen gibt es nicht, sollen jedoch noch folgen.

Die Teilnahme an der „Kicker-WM“ ist kostenlos. Für Essen und Trinken haben die Jugendlichen gesorgt. Die Versorgung ist kostenfrei, Spenden erbeten. Anmeldungen mit dem Formular im Flyer oder per Mail an kicker@fwg-boho.de.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen