zur Navigation springen

Pinneberg : Theater-Premiere der Waldenauer Speeldeel

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Roman „Urlaub mit Papa“ kommt auf die Bühne. Theater-Premiere der Waldenauer Speeldeel am 6. November.

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2015 | 16:30 Uhr

Pinneberg | Urlaub kann so vieles sein: Für die einen ist es eine lang ersehnte Reise, für die anderen einfach nur das Füße-Hochlegen nach einer stressigen Zeit. Aber für alle sollte der Urlaub eines sein: Erholung. So erhofft es sich auch Christine Schmidt, die Hauptfigur des Romans und baldigen Bühnenstücks „Urlaub mit Papa“.

Jana Opahle, Sprecherin des Waldenauer Speeldeel, fasst die Geschichte zusammen: Christine Schmidt freut sich auf einen erholsamen Trip zu ihrer guten Freundin Marleen auf die Insel Norderney. Mit gemeinsamen Kräften wollten die beiden Freundinnen eine geerbte Pension renovieren. Aber unglücklichen Umständen sei Dank müsse Christine ihren „speziellen“ Papa mit auf die Reise nehmen – eine programmierte Katastrophe. Gemeinsam mit dem Inselreporter Gisbert von Meyer will ihr alter Herr Norderney vor „Sodom und Gomorrha“ bewahren.

Ein Durcheinander nach dem anderen entstünde – ganz zum Leidwesen der Insulaner und Gäste der Pension. Die einstige Ruhe auf Norderney werde indes noch durch diverse andere Charaktere gestört und ein „Heiratsschwindler“ mache die Sache auch nicht einfacher.

Das Bühnenstück basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dora Heldt. Er wurde von Jan Bodimus für die Bühne aufbereitet. Das ganz besondere Highlight: Erstmals wird das Stück in ganz Norddeutschland auf plattdeutsch uraufgeführt. Die Transkription des Textes „op Platt“ übernahm Marion Seemann dieses Jahr. Regie des Novums führt Helmut Weinberg. Am Freitag, 6. November, öffnet sich um 20 Uhr zum ersten Mal der Vorhang für das niederdeutsche Theater. Weitere Aufführungen im Gemeinschaftshaus Waldenau-Datum, „Alte Datumer Schule“ in der Nienhöfener Straße 18 finden am darauf folgenden Sonnabend (19 Uhr) und Sonntag (16 Uhr) statt. Neben der sprachlichen Besonderheit wird es bei der Sonntags-Aufführung einen wahren Leckerbissen geben: Seit Frühjahr diesen Jahres bietet die Waldenauer Speeldeel einen Theater-Kaffee-Sonntag an. Vor Beginn der Aufführung um 16 Uhr gibt es für das Publikum ab 14.30 Uhr im Gemeinschaftshaus Kaffee und Kuchen.

„Dieser Theaternachmittag mit Kaffee und Kuchen kam bei unseren Gästen sehr gut an“, so Jana Opahle über das vergangenen Kaffeekränzchen. Weitere Spielzeiten des Stücks sind auch in der Nachbarstadt Schenefeld geplant. Am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. November, wird es jeweils um 19 respektive 18 Uhr eine Aufführung geben. Das Forum im Schulzentrum, Achter de Weiden, wird als Spielstätte fungieren. Eine Eintrittskarte wird an der Abendkasse acht Euro kosten. Im Vorverkauf gibt es einen Euro Rabatt.

INFO Hier gibt es Karten

In den folgenden Geschäften können die Tickets für das Theaterstück gekauft werden: Galerie Brande, Halstenbek, Dockenhudener Chaussee 227, Hof Ramcke, Waldenau-Datum, Datumer Chaussee 191. Schreibwarengeschäft Hollmann, Schenefeld, Friedrich-Ebert-Allee 20, Buchhandlung Cremer, Halstenbek, Hauptstraße 51,  Timmse und Hörspiele, Schenefeld, Hauptstraße 11, Optik-Schwarz, Schenefeld, Schenefelder Platz 1.

 
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen