Telekom wächst in den USA

Avatar_shz von
06. März 2014, 15:15 Uhr

Getragen von guten Zuwächsen in USA ist die Deutsche Telekom mit ihrem neuen Vorstandschef Tim Höttges wieder auf Kurs. Bei der Bilanzvorlage kündigte Höttges weitere Investitionen in den Netzausbau und die Kundengewinnung an. Der Manager präsentierte eine fast makellose Bilanz: So kletterte der Umsatz, bedingt durch die Fusion der US-Tochter mit dem Konkurrenten MetroPCS, 2013 um 3,4 Prozent auf 60,1 Milliarden Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen