zur Navigation springen

Ermitlungserfolg in Pinneberg : Tankstellenraub ist aufgeklärt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Polizei nimmt zwei Hamburger fest. Die Beamten prüfen die die Verdächtigen für weitere Taten verantwortlich sind.

Pinneberg | Die Kriminalpolizei Pinneberg hat bei dem Tankstellenraub an der Pinneberger Saarlandstraße einen Ermittlungserfolg erzielt. Zwei Hamburger im Alter von 29 und 24 Jahren stehen im dringenden Tatverdacht, für den Raub auf die Tankstelle verantwortlich zu sein, teilt die Polizei am Mittwoch mit. Ermittlungen und ein aufmerksamer Zeuge brachte die Beamten auf die Spur der Verdächtigen.

Aufgrund des laufenden Verfahrens macht die Polizei keine weiteren Angaben. Die Kriminalpolizei prüft, ob die Hamburger für weitere Taten verantwortlich sind. Gegen die Verdächtigen sei am Montag ein Haftbefehl erlassen worden.

Der Überfall fand am Sonntagabend in der HEM-Tankstelle statt. Der Tankstelleninhaber widersetzte sich den Räubern, wobei einer der Täter dadurch womöglich eine Kopfverletzung erlitt. Bei dem Überfall erlitten zwei Frauen, beide Angestellte, einen Schock. Der Betreiber blieb unverletzt.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Nov.2014 | 12:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert