zur Navigation springen

Talent, Freude und Leidenschaft: Konzert junger Künstler in der Drostei

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Sie sind erst 14 bis 15 Jahre alt und bereits mehrfach ausgezeichnete Musiker: Das polnische Klaviertrio Tre begeisterte das Publikum bereits anlässlich der Eröffnung der vergangenen Kulturwoche im Kreis Pinneberg. Und der Kulturpreisträger Tilman Clasen aus Haselau-Altendeich hat längst eine eigene Fangemeinde. In der Drostei präsentieren sie am Freitag, 16. Mai, um 19.30 Uhr ein Programm mit Werken von Telemann, Sammartini, Frescobaldi und anderen barocken Meistern sowie zeitgenössische Werke von Hans Martin Linde und Chiel Meijering.

Die drei jungen polnischen Musiker Michal Niedzwiedz (Violine), Emil Olejnik (Violoncello) und Jakub Golon (Klavier) fanden sich an der Staatlichen Musikschule in Olsztyn zusammen. Der Höhepunkt ihrer bisherigen Laufbahn ist der erste Preis beim „European Music Festival for Young People 2013“ in Neerpelt (Belgien). Die drei Buchstaben T, R und E bilden im Polnischen die Abkürzung für „Talent“, „Freude“ und „Leidenschaft“. Diese drei Attribute können auch dem Kreis-Pinneberger Kulturpreisträger Tilman zugeordnet werden. Ob auf der Blockflöte, dem Klavier oder der Barockoboe: Tilman ist ein junges Allround-Talent – mit etlichen Preisen bei Jugend musiziert ausgezeichnet. 2013 erhielt Tilman den Kreiskulturpreis (Förderpreis).

Die vier Musiker werden nicht zusammen spielen, jedoch das Konzert in der Drostei gemeinsam gestalten. Tilman Clasen wird von seiner Mutter Anne Clasen am Klavier begleitet. Karten für das Konzert kosten 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, und sind in der Drostei, Dingsstätte 23, in Pinneberg sowie im „Bücherwurm“, Dingsstätte 24, Pinneberg, erhältlich. Schüler bekommen Freikarten.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen