Kreis Pinneberg : Sturm wirft Neubau-Giebel in Heidgraben um

Das Gerüst krachte gegen ein Nachbarhaus. Teile des Giebels liegen auf dem Boden.

Das Gerüst krachte gegen ein Nachbarhaus. Teile des Giebels liegen auf dem Boden.

Der Giebel eines Rohbaus stürzt ein und reißt ein Gerüst mit. Es fällt gegen ein Nachbarhaus.

shz.de von
02. Februar 2016, 13:54 Uhr

Heidgraben | Sturmböen haben am Dienstag den Giebel eines Rohbaus in Heidgraben (Kreis Pinneberg) zum Einsturz gebracht. Es wurde niemand verletzt. Der Wind drückte ungehindert gegen die Giebelwände des Doppelhauses in der Bürgermeister-Tesch-Straße, wie ein Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg mitteilte. Der Giebel konnte dem Druck nicht standhalten und riss ein Gerüst mit sich, das gegen einen benachbarten Neubau stürzte.

Über die Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. Sie sicherte die Unglückstelle ab und übergab sie dem zuständigen Bauunternehmer.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen