Stolpersteine gestohlen

von
07. August 2015, 12:32 Uhr

Nur wenige Stunden sind drei neu verlegte Stolpersteine im tschechischen Ostrava (Ostrau) an ihrem Ort geblieben. Ein unbekannter Täter habe die Plaketten entwendet, sagte eine Polizeisprecherin gestern. Die messingfarbenen Pflastersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig erinnern an Opfer des nationalsozialistischen Terrors. Die Mussorgski-Straße, in der es zu dem Diebstahl kam, liegt im Stadtzentrum der mährisch-schlesischen Industriestadt. Ob es einen rechtsextremen Hintergrund gibt oder ob Metalldiebe am Werk waren, blieb zunächst unklar. Ostrava war von 1939 bis 1945 unter deutscher Besatzung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen