Verkehrsbehinderungen im Kreis Pinneberg : Stau wegen Anti-Terror-Übung

shz_plus
Bewaffnete Beamte standen gestern am Parkplatz Steinburg.
Bewaffnete Beamte standen gestern am Parkplatz Steinburg. Fotos: Sprenger

Polizeibeamte des Autobahn- und Bezirksreviers Pinneberg trainierten für den Ernstfall. Die A 23 war daher in Richtung Norden gesperrt

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
03. Dezember 2018, 14:00 Uhr

Kreis Pinnberg | Die Terrorgefahr für Deutschland mag derzeit nicht konkret sein, sie ist aber, wie die Innenminister nicht müde werden zu warnen, dauerhaft vorhanden. Und deshalb müssen sich die Sicherheitskräfte für ein...

Kiser briePgnn | iDe fhegeorrTrra für Dtscnlduaeh mga ezrietd ictnh noerktk ,nesi eis ist erba, wie edi emritinneIsnn nhtci emdü rewend zu ,wnrean aeduarhtf vhdnr.naoe ndU bsedahl nesmüs scih edi ftcretriekäeihhsS rfü niene öelcnmihg fEstnlral nppnewa und enb.ü sDa eatnt sie am nnotga,S 2. mr.eebDze

nRdu 03 Beeamt dse nAtoa-uhb ndu erivziresBksre gbinrenPe eawrn ma Rszaatlpt tengibruS an erd tohaAb 2u3n mi tzns.iEa iW„r eünssm im olarlrfrTe nnoolleKlsetrtl etenrnihci. sDa urdwe b“,tgüe tsega nei pcerehSr edr ion.lAabtopizehu Udn rzaw truen ctömlshgi aneelr mänetdsUn. sahDelb urwed hacu dei  2A3 cthgiuRn noderN hmre sla inee Sdtune rter.pegs „Düfar hatnte nithc ella sntlieeeVhhekemrrr äsnnVs,edtir“ os edr meB.tae rDe autS gign rkuczü sbi rzu nceelshhA-sAtssotuaunllb ./hsmorntslHroE

seidlAgnrl tahet edi lzoePii im unuRdkfn dun ni teeZnuign edi nbÜgu vruoz neingdaküt.g iDe A 32 uwedr rfü ied lnlrKoenot ermh las ieen teSund in niRtuhcg iedHe rg.srepte r„iW deewnr bime nnätesch Mla cveshu,ner die eniegurtghäinecBtn üfr dei reteesVrhikmeehnrl tseaw uz ,zuiedr“reen ehßi se ebi rde Ahi.taiobelnozpu tiM dme raulVef erd bungÜ gieztne hsic edi Vhlwnerrcnatoite deuz.erinf Es hbea lasel tug .pgpaketl

MLXHT cBolk | uBotlrhmoiatlicn für  iAtrekl

zur Startseite