Voting des Tages : Staatshilfen für die Lufthansa wegen der Corona-Krise: Wie stehen Sie dazu?

Seltener Anblick während der Corona-Krise: Ein Flugzeug der Lufthansa starte vom Flughafen Berlin-Tegel.

Seltener Anblick während der Corona-Krise: Ein Flugzeug der Lufthansa starte vom Flughafen Berlin-Tegel.

An dieser Stelle finden Sie jeden Tag eine Umfrage zu einem aktuellen Thema.

Avatar_shz von
28. Mai 2020, 18:00 Uhr

Die Corona-Pandemie hat die Lufthansa in die schlimmste Krise ihrer Geschichte gestürzt. Um die Rettung des Konzerns ist ein spannender Machtkampf zwischen EU und deutscher Regierung entbrannt. Spätestens mit der vorläufigen Nichtinanspruchnahme des staatlichen Rettungspakets am Donnerstag (28. Mai) hat der Poker um die Lufthansa-Zukunft nach Corona so richtig begonnen.

Denn die Europäische Kommission scheint nicht gewillt, den zwischen deutscher Regierung und Unternehmen ausgehandelten Deal über neun Milliarden Euro einfach passieren zu lassen. Brüssel pocht auf die erstmals anzuwendenden Regeln für umfangreiche Corona-Hilfen an Unternehmen und verlangt mehr Wettbewerb auf dem Lufthansa-Heimatmarkt.

Weiterlesen: Rettungspaket des Bundes für die Lufthansa steht

Die Marktmacht des längst auf Belgien, Österreich und die Schweiz gewachsenen Kranich-Konzerns gründet sich auf seiner starken Stellung an den wichtigen Flughäfen der Region. Hier besitzt der Lufthansa-Konzern historisch gewachsen zahlreiche Start- und Landegenehmigungen zu attraktiven Zeiten. An den Hauptflughäfen München und Frankfurt sind es grob jeweils zwei Drittel aller zur Verfügung stehenden Slots. Und genau die will Brüssel laut Medienberichten nun bei der Lufthansa im Gegenzug zur angepeilten Staatshilfe reduzieren.

Wir möchten daher von Ihnen wissen:

Staatshilfen für die Lufthansa wegen der Corona-Krise: Wie stehen Sie dazu?

Brüssel sollte dem staatlichen Rettungspaket ohne Widerspruch zustimmen.
39,3%
Die Lufthansa sollte die Hilfe nur erhalten, wenn sie im Gegenzug mehr Wettbewerb zulässt.
22,4%
Die Lufthansa sollte gar keine Staatshilfen erhalten.
38,3%
 

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Liveticker und auf der Dossierseite shz.de/corona.

Bitte beachten Sie: Bei unserem Voting des Tages können Sie innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung der Frage abstimmen (Ausnahmen bestehen am Wochenende sowie an Feiertagen). Anschließend ist nur noch das Ergebnis sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen