zur Navigation springen

Große Bühne für die Athleten : Sportlerehrung in Rellingen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Sportlerehrung in Rellingen der Caspar-Voght-Schule: 151 Aktive ausgezeichnet. Bürgermeisterin Anja Radtke lobt Ehrenamtliche.

Rellingen | Vor den Erfolg hat Gott den Schweiß gesetzt, und nach dem Erfolg kommt die Ehrung. Mit diesen Worten hat Bürgervorsteher Henry Behrmann (CDU) die Besucher bei der Sportlerehrung in der Caspar-Voght-Schule begrüßt. Insgesamt 151 Sportler und zwei Trainer erhielten Urkunden und Gutscheine. „Hinter den Sportserfolgen stehen Vorstand, Trainer, Betreuer, Eltern und Freunde“, würdigte Behrmann weitere Verantwortliche.

Auf den Stühlen in der Aula war kein freier Platz mehr zu ergattern. Bevor Behrmann und die Bürgermeisterin Anja Radtke die Urkunden verliehen, zeigten die Sonatini Stagekids ihr Können. Für ihren Liedvortrag „Supercalifragilistic“ aus der Filmproduktion Mary Poppins und ihre Tanzeinlagen ernteten sie jede Menge Applaus.

Radtke lobte „das Know How“ der Trainer und kam auf optimale Trainingsmöglichkeiten sowie weitere Mitwirkende zu sprechen. „Unglaublich viele Menschen“ setzten sich für den Sport ein, kutschierten Kinder zu Turnieren und bemühten sich um das Wohl der Sportler. „Sie sorgen für eine enorme Lebensqualität und sichern die Zukunft unserer Vereine“, bilanzierte Radtke.

Die Fußballtrainer Jan Rohde und Michel Tylinksi sind besonders engagiert. „Was für ein Doppelpack“, lobte Radtke. Rohde ist bereits seit Anfang der 90er Jahre als Trainer für den SC Egenbüttel aktiv. Er begleitete von 1992 an den erfolgreichen Jahrgang 1986 des SC Egenbüttel bis „in den Herrenbereich hinein“. Tylinski ist als Jugend-Co-Trainer seit 1998 für den SC Egenbüttel aktiv. Er begleitete von diesem Zeitpunkt an den Jahrgang 1992. Beide trainieren von 2006 an die Oberliga-Mannschaft, Jahrgang 2001.

Besondere Auszeichnungen gab es auch für junge Talente im musischen Bereich. Klarinettistin Ann-Kathrin Lohse belegte den ersten Platz beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Die gleiche Platzierung erreichte Posaunist Lucas Rocholl. Mit herausragenden Leistungen überzeugte Leichtathletin Ingrid Holzknecht. Sie wurde Deutsche Meisterin im Hammer-, Speer- und Gewichtswurf sowie Europameisterin mit einem Hallen-Rekord im 200-Meter-Lauf.

Erste Plätze gab es für die Handball-Jugend des RTV, Jungen Jahrgang 2004; RTV Handball, Altersklasse Ü40 und Altersklasse Ü50 (zweimal Hamburger Pokalsieger); C-Jugend des SC Egenbüttel, E-Jugend der Spielvereinigung Halstenbek-Rellingen (SV  HR). Diverse Landesmeister gab es beim Schützenverein Rellingen sowie beim Tennisclub Egenbüttel bei den Herren 65. Weitere Einzelsieger gab es im Judo, darunter Larissa Timm, Oliver Martin und Laura Scholz. Maxi Dohrmann erreichte im Geräteturnen diverse Platzierungen.

Benita Bolick, Blau-Weiß 96 wurde Landesmeisterin im Turnen. Jonny Bokelmann siegte in der Disziplin Motorcross bei den Landesmeisterschaften, und zwar in der Kategorie Senioren 50.
 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen