zur Navigation springen

Region Pinneberg in Kürze : +++Sperrung der A7+++Folgen des Stromausfalls+++Marode Straßen+++

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Unfälle, Feuer, Politik, Veranstaltungen, Vereinsleben und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was heute wichtig ist.

Pinneberg Lösung für fehlende Krippenplätze: Die Gemeinde Borstel-Hohenraden hat eine Lösung für die zehn zu schaffenden Krippenplätze gefunden. Der Schulausschuss hat beschlossen, das der Gemeinderaum für 3000 Euro umgestaltet wird. Damit ist das Leihen eines Containers für 20.000 Euro für die Einrichtung an der Quickborner Straße vom Tisch. Ein Jahr lang soll der Gemeinderaum für die Krippenkinder genutzt werden.

Quickborn Personalveränderungen im Vorstand der Quickborner „Freunde der Kammermusik“: Wiebke Wienbeck-Kramer (72) gibt  ihr Ehrenamt als stellvertretende Vorsitzende in jüngere Hände. Ihre Nachfolge tritt  Johanna Schmaltz an. Fast 26 Jahre lang war Wienbeck-Kramer für den Verein tätig und hat die Kunst- und Kulturszene in der Stadt  bedeutend mitgestaltet. Auch die Anschaffung eines Steinway-Flügels für die Konzerte des Vereins ist ihrem Engagement zu verdanken. Dem Verein wird Wiebke Wienbeck-Kramer als Mitglied treu bleiben. Und auch im Ensemble „Flöte und mehr“ wird  sie weiter musizieren.

Schenefeld Jubiläum: 1984 spielte das Theater Schenefeld erstmals auf der Hochseeinsel Helgoland. Mit dem Stück „Plötzlich und unerwartet“ legte das Ensemble den Grundstein für eine Freundschaft, die bis heute hält: Seit  30 Jahren gastieren die Mimen auf der Insel, die zum Kreis Pinneberg gehört. Max Arnold, gebürtiger Helgoländer und seit 1982 leidenschaftlicher Schenefelder Theatermann, führte die entscheidenden Gespräche für die Theaterehe der besonderen Art.

Wedel Erfolgreiche Spendenaktion: Der Moderator Yared Dibaba plauderte auf „DAS! rote Sofa“ im Wedeler Schuppen 1 mit Tagesschausprecher Thorsten Schröder, Sucht-Experte Professor Rainer Thomasius und der Kultfigur Werner Mommsen. Die Benefizveranstaltung der Rotarier fand bereits zum achten Mal in Wedel statt - es kamen 3500 Euro zusammen. Die sollen den Wedeler Schulbibliotheken zugute kommen.

Barmstedt Viele Barmstedter Jugendliche haben es sich gewünscht – jetzt wagt die Politik einen Versuch: Das Jugendzentrum soll am Wochenende geöffnet werden. Zunächst allerdings nur testweise, um zu sehen, ob das Angebot tatsächlich angenommen wird. Dafür hat der Sozialausschuss Stadtjugendpfleger Martin von Aspern vor kurzem grünes Licht gegeben. Der Testbetrieb werde am Sonnabend, 21. und 28. Juni, sowie am 5. Juli, jeweils von 15 bis 20 Uhr angeboten.

Elmshorn Nach dem heftigen Stromausfall am Mittwochnachmittag kämpfen Haushalte und Unternehmen mit den Folgen des Vorfalls. Bei den Stadtwerken und Elektrofachfirmen gingen zahlreiche Schadensmeldungen von Elektrogeräten ein. Gewerbebetriebe mussten ihre Produktionen zum Teil einstellen und Mitarbeiter nach Hause schicken. Über die Höhe der gesamten Schäden in Elmshorn und Umland sind zurzeit noch keine konkreten Zahlen bekannt.

Schleswig-Holstein Ein Drittel der 3600 Kilometer Landesstraßen in Schleswig-Holstein sind dringend sanierungsbedürftig. Mindestens 36 Millionen Euro jährlich bräuchte Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD), um den schlechten Zustand nur zu halten. 25 Millionen Euro stehen bereit. Berechnungen des Ministeriums ergaben: Würden mit dem Geld nur die wichtigsten Strecken ohne gravierende Schäden saniert, dürfte der Anteil der maroden Landesstraßen in den nächsten zehn Jahren auf 50 Prozent wachsen.

Hamburg Autobahnsperrung: Für den Abbruch und Neubau der Langenfelder Brücke wird die A7 auf Hamburger Gebiet an drei Nächten in Folge komplett gesperrt. Von morgen auf Sonntag und Sonntag auf Montag ist die Autobahn zwischen den Abfahrten Stellingen und Volkspark dicht, ebenso in der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen Volkspark und Bahrenfeld. Jeweils von 22 bis 5 Uhr gehört die A7 allein den Bauarbeitern. Dem Fernverkehr wird empfohlen, weiträumig über die A1 auszuweichen. Dem Rest bleibt nur der Schlenker durch die Hansestadt.

Hintergründe zu diesen und vielen weiteren Themen lesen Sie in Ihrer Tageszeitung – gedruckt, als ePaper oder in der App. Sie möchten regelmäßig über alles informiert sein? Informationen zu unseren Abos und kostenlosen Testzeiträumen bekommen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800-20507100 oder direkt hier.

Der A. Beig-Verlag fasst an dieser Stelle jeden Morgen die wichtigsten Meldungen seiner sechs Tageszeitungen im Kreis Pinneberg zusammen. Zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr erfahren Sie hier in Kürze, worüber gesprochen wird. Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt, Barmstedter Zeitung und Elmshorner Nachrichten erscheinen mit Hintergründen montags bis sonnabends. Zusätzlich erscheinen die kostenlose Sonntagszeitung „tip – Tageblatt am Sonntag“ sowie die Wochenzeitung „Der Mittwoch“.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen