zur Navigation springen

Vorstellung des Ferienprogramms : Spektakulärer Schenefeld-Sommer

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Institutionen ziehen wieder gemeinsam an einem Strang. 60 Angebote für Kinder und Jugendliche.

shz.de von
erstellt am 11.Jul.2017 | 10:00 Uhr

Schenefeld | Das bewährte Team, bestehend aus dem Juks, dem Verein Blau-Weiß 96, dem Spieleverleih Spiely, dem Partnerclub der Lebenshilfe, der Stadtbücherei und der Sport-Welt Schenefeld, hat alles gegeben, um ein neues Programm zusammenzustellen, damit in den kommenden Wochen keine Langeweile aufkommt: Das Sommerferienprogramm steht. Kinder und Jugendliche können sich bei den jeweiligen Institutionen für mehr als 60 Angebote anmelden. Nur für die Aktivitäten von Spiely ist keine Anmeldung notwendig.

Das Ferienprogramm der Stadtbücherei unter dem Titel „Indianer-Sommer“ startet am 17. Juli. Interessierte Kinder, die aber bereits lesen können, melden sich in der Stadtbücherei Schenefeld, Timmermannsweg 1b, oder bei Heymann im „Stadtzentrum“, Kiebitzweg 2, dafür an. Dort erhalten sie ein Aufgabenbuch und einen Mitglieds-Button. Wer mindestens zwölf der gestellten Aufgaben löst, qualifiziert sich für eine Lesung und eine Tombola.

Im Juks gibt es einige Angebote, die neu sind, aber auch bewährte Klassiker. Zum ersten Mal gibt es Yoga und Acrylmalerei. Da die Termine rund um das Thema Reiten so schnell ausgebucht waren, gibt es diesmal mehrere Termine, um das Glück der Erde auf dem Rücken von Black Beauty und Co. zu erspüren. Beispielsweise geht es am 10. August auf den Hof Eggerstedt. Erstmals haben auch Jungs die Chance, unter sich zu sein und diesen besonderen Sport für sich zu entdecken. Der Termin ist der 7. August.

Am 10. August geht es ins Jump House

Mit dem Verein Blau-Weiß 96 geht es unter anderem am 10. August zum Jump House nach Hamburg und am 16. August zum Serengeti Park in Hodenhagen. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des Lasertags in Hamburg am 23. August. Bei dem taktischen Spiel handelt es sich um eine moderne Variante von Räuber und Gendarm.

Wer Lust auf Spiele hat, ist auch bei den Aktionen von Spiely richtig. Beispielsweise wird am 15. August ein Spiele-Tag im Juks veranstaltet, der Spaß für Jung und Alt verspricht. Bei gutem Wetter gibt es draußen und drinnen Möglichkeiten, sich zu messen und auch auszutoben. Wer neue Sportarten kennenlernen möchte, kann auch beim Kinder-Sommercamp „Vario Sport“ in der Sport Welt vorbeischauen. Das Programm dort findet in den Ferien jeweils montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 13.30 Uhr statt. Unter anderem sind Squash, Badminton und Basketball möglich. Mit dem Partnerclub der Lebenshilfe geht es diesmal unter anderem zum Volksparkstadion: Das Museum des HSV wird ebenso besucht wie das Stadion. Der Termin ist am 21. August. Eine Alsterrundfahrt wird am 16. August angeboten.

Das gesamte Programm ist auch online und in den ausliegenden Flyern zu finden. Für die Kinderspielstadt Jukshausen in den Herbstferien werden auch jetzt bereits Anmeldungen entgegengenommen.

Die institutionen

  • Das Juks in Schenefeld im Osterbrooksweg 25 ist erreichbar unter Telefon 040-8307073, per Fax unter 040-8391581 oder per E-Mail an info@juks-schenefeld.de. Alle Informationen sind auf der Webseite zu finden.
  • Der Verein Blau-Weiß 96 ist erreichbar unter Telefon 040-8405446. Die Geschäftstelle befindet sich bei den Sportanlagen, Achter de Weiden 34.
  • Anmeldungen bei der Sport Welt erfolgen direkt vor Ort, Holzkoppel 2. 
  • Für den „Indianer-Sommer“ können sich Kinder bei der Stadtbücherei Schenefeld, Timmermannsweg 1b, oder bei Heymann, Kiebitzweg 2, anmelden. Das Team ist erreichbar unter Telefon 040-83037113.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen