zur Navigation springen

Walter-Damm-Preis : SPD ehrt engagierte Kinderschützer

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Der Kinderschutzbund Elmshorn wird ausgezeichnet. Innenminister Studt hält die Laudatio im Appener Bürgerhaus.

shz.de von
erstellt am 05.Dez.2016 | 14:31 Uhr

Appen | Linderung der negativen Auswirkungen von Kinderarmut – dieses Ziel hat sich der Kinderschutzbund Elmshorn bei seiner Gründung vor zehn Jahren auf seine Fahnen geschrieben. Ob offene Kinderbetreuung, Beratung und Unterstützung von Familien in schwierigen Lebenslagen, Zuschüsse für Ausflüge, Brillen und Therapien, Spenden für Bekleidung, Veranstalten von Freizeiten: Die Liste der Aktivitäten ist lang. Das Engagement des Vereins wurde gestern Vormittag auf besondere Weise gewürdigt: Die Hilfsorganisation erhielt im Appener Bürgerhaus den Walter-Damm-Preis des SPD-Kreisverbands.

Kreisvorsitzender Thomas Hölck begrüßte außer zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Politikern aus dem Kreisgebiet besonders den schleswig-holsteinischen Innenminister Stefan Studt (SPD). Dieser reihte sich in die große Riege der prominenten Laudatoren, die in den vergangenen 21 Jahren zur Preisverleihung nach Appen gekommen waren, ein. „Sie und ihre Verbündeten haben schon so viel erreicht. Und immer noch kommen Ihnen neue Ideen, immer noch helfen Sie nach Kräften, wo es geht. Das ist nachhaltig beeindruckend“, richtete Studt seine Worte an die Vorsitzende des Kinderschutzbunds, Elke-Maria Lutz.

Insbesondere Kinder bräuchten starke Verbündete, die für sie kämpften, betonte der Minister weiter. Anderen Halt zu geben und selbst stark zu bleiben, seien Herausforderungen, die nicht jeder schultern könne. „Ich bin sehr beeindruckt von all dem, was Sie zum Wohle der Kinder aus sozialschwachen Familien innerhalb der letzten zehn Jahre erschaffen haben“, so Studt. Bemerkenswert sei zudem der Ansatz, den Kindern zu helfen, indem auch die Eltern unterstützt würden.

Zuvor hatte auch Hölck den Verein für dessen Engagement gelobt. „Sie bringen Hoffnung in die Kinderseelen in Elmshorn und unterscheiden nicht nach Herkunft der Kinder“, so der Sozialdemokrat. Für die musikalische Umrahmung des Festakts sorgte traditionell der Popchor Rhythm & Voices aus Barmstedt. Überreicht wurde der mit 1500 Euro dotierte Preis von Studt, Hölck und dem Sohn des Preis-Namensgebers, Uwe Damm. Der Walter-Damm-Preis wird vom SPD-Kreisverband Pinneberg seit 1995 jährlich an Personen oder Organisationen, die sich beispielhaft für das soziale Miteinander der Menschen engagieren, vergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen