zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

18. August 2017 | 16:59 Uhr

Kummerfeld : Spaß mit dem bunten Elefanten

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

150 Gäste besuchen in Kummerfeld das neue Kinderstück des Theaters Mär. Die kleinen Gäste erraten Instrumente und singen mit.

Das mobile Kindertourneetheater „Mär“ hat mit seiner Aufführung des Stücks „Elmar, der bunte Elefant“ die Kinder in seinen Bann gezogen. Wie schon in den Vorjahren kamen 150 kleine und große Zuschauer in den Genuss, die musikalische Aufführung in der Alten Grundschule Kummerfeld zu besuchen. Bereits seit Jahren hat es in der Gemeinde Tradition, die jungen Besucher zu dem kulturellen Event einzuladen. In diesem Jahr waren es die Mitglieder des Kulturkreises Kukuk, die den Kindern einen besonderen Leckerbissen boten. „Das Programm kommt bei den Kindern super an, weil es sich um ein musikalisches Stück handelt“, erläuterte Bürgermeisterin Erika Koll, die die Steppkes sodann begrüßte.

Dem Ensemble vom Theater Mär – mit Musikerin Anne Wiemann und Schauspieler Helge van Hove – gelang es sofort, die Kinder in die Geschichte hineinzuziehen. „Heute erzählen wir euch die Geschichte von Elmar, dem bunten Elefanten“, stiegen die Darsteller in die Geschichte ein. Schauspieler und Musikerin verkörperten zu Beginn die graue Elefantenhorde, wechselten dann aber fortwährend ihre Rollen.

Die von Anne Wiemann kreierten Musikeinlagen- und –stücke boten dabei einen passenden Rahmen. Schauspieler Helge von Hove gelang es glaubhaft, die unterschiedlichsten Tierfiguren zu verkörpern – von grauen Elefanten, über Tiger und Giraffen bis natürlich zum Gute-Laune-Elefanten Elmar. Alle Tiere des Urwalds kennen den Elefanten mit der Hautfarbe, die wie eine Patchworkdecke aussieht. Sie wissen: Wenn er auftaucht, ist es zumeist sehr lustig. Anne Wiemann und Helge von Hove arbeiteten während ihres musikalischen Schauspiels mit verschiedenen Instrumenten. Zum Klingen brachten sie Bariton- und Sopran-Saxophon, Ukulele genauso wie Alt-Querflöte, Piccolo-Flöte und Luftpumpe. Die Lütten arbeiteten während des abstrakten Stücks stark mit ihrer Fantasie und erkannten in den Darstellern die verschiedenen Tiere. Die Kinder beteiligten sich am Stück auf unterschiedlichen Ebenen. So rieten sie Instrumente und fühlten sich ferner als einheitliche Gruppe, die bei Liedern mit einstimmte.

Das 1990 gegründete Theater Mär hat sich auf Inszenierungen für Kinder ab drei Jahren spezialisiert. Vorlage für die Aufführungen sind bekannte Bilderbücher. Das Theater hat keinen eigenen Spielort, tritt aber regelmäßig zur Weihnachtszeit mit allen Stücken im Altonaer Theater auf und ist ansonsten als Tourneebühne deutschlandweit unterwegs.

Die berühmteste und erfolgreichste Figur des in Devon geborenen David McKee ist „Elmar", der bunt karierte Elefant. Er ist anders als alle anderen Elefanten. Statt grau ist er bunt kariert und sein Kopf steckt voller Streiche. Die Elmar-Bücher werden in mehr als 20 Ländern veröffentlicht. Als der Deutsche Jugendbuchpreisträger Elmar erfand, stand er unter dem Einfluss von Paul Klee.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen