SI-Club in Pinneberg : Soroptimistinnen: Warum es gut ist, gemeinsam unterschiedlich zu sein

Johanna_blau_heller.JPG von 12. März 2020, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Die „besten Schwestern“ rund um Pinnebergs Präsidentin Regina Rudolph (Zweite von links) und Deutschland-Präsidentin Renate Tewaag (Dritte von links), Zainab Zibari (von links), Heike Ostermann, Tanja Dirbach (Redakteurin unserer Zeitung) und Andrea Gasenzer-Offen haben am vergangenen Wochenende im Hotel Cap Polonio in Pinneberg ihre offizielle Gründung gefeiert.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen