zur Navigation springen

NDR-Sommertour : Sommertour in Barmstedt: „Es war ein super Zusammenspiel“

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Polizei und Stadtverwaltung ziehen ein positives Fazit der Veranstaltung mit 10.000 Besuchern.

shz.de von
erstellt am 04.Aug.2015 | 14:00 Uhr

Barmstedt | Stadtverwaltung und Barmstedter Polizei haben ein positives Fazit der Sommertour in Barmstedt gezogen. „Aus unserer Sicht ist alles gut gelaufen“, berichtete Sonia del Alamo Paredes vom Tourismus-Büro der Stadt. Auch für die Barmstedter Polizei sei es ein relativ ruhiger Abend gewesen, berichtete der stellvertretende Polizeichef Manfred Schildt gestern. 10.000 Besucher hatten nach Angaben des NDR am vergangenen Sonnabend während der Sommertour auf und rund um den Barmstedter Marktplatz gefeiert. Die Stadtwette konnte Barmstedt allerdings nicht gewinnen. Nach 681 von 875 Paaren war die Zeit abgelaufen.

„Wir haben die Stadtwette zwar nicht gewonnen, aber unsere Nummern waren alle weg“, so del Alamo Paredes über den Verlauf. „Es hing letztlich nur an der Zeit. Es war ein super Zusammenspiel“, sagte sie über die Organisation. Zahlreiche freiwillige Helfer hätten dazu beigetragen, dass die Veranstaltung gelungen sei. „Viele Vereine hatten sich gemeldet, um zu helfen. Die Unterstützung war auf jeden Fall da“, berichtete del Alamo Paredes.

Für die Barmstedter Polizei sei es ein ruhiger Abend gewesen, so Schildt. „Es gab nur ein paar kleine Einsätze.“ So habe es eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen einen Standbetreiber gegeben, da dieser eine Alu-Leiter hinter seiner Bude liegengelassen habe. Eine Frau sei darüber gestürzt und habe ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Zudem habe es im Nachgang der Veranstaltung eine kleine Schlägerei zwischen zwei Erwachsenen an der Mühlenstraße gegeben.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen