Sommerbiathleten beim Cup zwischen den Meeren

SVT-Trio: Kevin Kliegel (von links), Andreas Altrock und Jan Altrock.
Foto:
SVT-Trio: Kevin Kliegel (von links), Andreas Altrock und Jan Altrock.

Sommerbiathlon xxx

shz.de von
04. Oktober 2017, 17:09 Uhr

Seit Juli 2016 gibt es sie erst, die Sommerbiathlon-Sparte des Schützenverein Tornesch (SVT). Und schon in ihrer ersten kompletten Saison haben alle drei Sportler des SVT beim „Cup zwischen den Meeren“ in Dänischenhagen heute, Sonnabend, Aussichten auf den Saisonsieg. Andreas Altrock, mit 50 Jahren der älteste des Trios, zeigt sich optimistisch: „Die Vorbereitungen liefen gut, und das trotz des Handicaps.“ Gemeint ist damit der andauernde Umbau des Schießstandes. Dennoch sind seine Titelchancen nicht gefährdet, da er in der Altersklasse Herren der einzige Teilnehmer ist.

Sein Sohn Jan Altrock steht dagegen vor einer etwas schwierigeren Ausganglage. Der 20-Jährige ist zwar aktueller Spitzenreiter in der Herren-1-Klasse, hat aber zwei starke Konkurrenten. Trotzdem sieht er den ersten Platz als realistisch an. „Meine beiden Kontrahenten haben die letzten Male geschwächelt, daher dürfte es gut für mich aussehen.“ Am schwierigsten wird es für Kevin Klügel (18). Mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten ist für ihn ein Erfolg eigentlich Pflicht, um sich den Saisonsieg zu sichern. „Es wird zwar eng werden, aber die Vorbereitungen liefen gut und die Hoffnung auf den Sieg bleibt.“

Der Sieg beim Abschlusscup wäre für alle drei ein Schritt zum geplanten Saisonziel für 2018, eine erneute Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften. Dort nahmen die Tornescher Biathleten bereits im Sommer teil, konnten sich bislang aber noch nicht ganz oben etablieren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen