Voting des Tages : Sollte die Kreisverwaltung Pinneberg künftig gendern?

An dieser Stelle finden Sie jeden Tag eine Umfrage zu einem aktuellen Thema.

Avatar_shz von
10. Juni 2021, 18:00 Uhr

Ein kleines Sternchen und fünf Buchstaben. Mehr braucht es nicht, um bundesweit eine hitzige Debatte auszulösen. Das Gendersternchen soll für mehr Vielfalt sorgen. Dadurch soll keiner zu kurz kommen, alle Menschen angesprochen werden – egal ob männlich, weiblich oder divers. Die Diskussion darum hat nun auch den Kreistag in Pinneberg erreicht.

Für die nächste Sitzung am Mittwoch (16. Juni) hat es ein Antrag der CDU auf die Tagesordnung geschafft. Darin fordern die Christdemokraten, dass die Kreisverwaltung künftig leserfreundlicher und bürgernäher kommuniziert. Schluss mit Beamtendeutsch und Gendersprache.

Wir fragen daher heute:

Sollte die Kreisverwaltung Pinneberg künftig gendern?

Ja, die Verwaltung sollte gendern.
11,4%
Nein, die Verwaltung sollte nicht gendern.
83,7%
Das ist mir egal.
4,8%
 

Bitte beachten Sie: Bei unserem Voting des Tages können Sie innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung der Frage abstimmen (an Feiertagen und am Wochenende länger). Anschließend ist nur noch das Ergebnis sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen