Im Einsatz gegen Corona : Soldaten testen Besucher in Pinneberger Lebenshilfe-Wohnstätte

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von 15. Februar 2021, 13:27 Uhr

shz+ Logo
Michael Behrens (Geschäftsführer der Lebenshilfe, links) und Kai Göttsch (Fachbereichsleiter Wohnen, rechts) danken den Stabsfeldwebeln Martin Peters (Zweiter von links) und Wulf Schütz für ihren Einsatz.

Michael Behrens (Geschäftsführer der Lebenshilfe, links) und Kai Göttsch (Fachbereichsleiter Wohnen, rechts) danken den Stabsfeldwebeln Martin Peters (Zweiter von links) und Wulf Schütz für ihren Einsatz.

In der Einrichtung am Hindenburgdamm leben 40 Bewohner. Sie gilt es zu schützen – auch mithilfe der Bundeswehr.

Pinneberg | Sie gehören zum Flugabwehrraketengeschwader in Husum: Stabsfeldwebel Martin Peters und Wulf Schütz. Doch ihr Einsatzort ist derzeit der Kreis Pinneberg. Während der Woche besuchen sie Altenheime wie die Helen Donner Residenz, von Freitag bis Sonntag sind sie in der Lebenshilfe-Wohnstätte am Hindenburgdamm in Pinneberg tätig. Ihre Aufgabe: „Wir testen d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen