WM 2014 in Brasilien : Siegersträuße kommen aus Ellerbek

Unvergessliche Tage mit Jogis Jungs: Natalina Münch (links) und Teresa Kral (rechts) aus Ellerbek mit Mats Hummels und Cathy Fischer am Strand im Campo Bahia.
Unvergessliche Tage mit Jogis Jungs: Natalina Münch (links) und Teresa Kral (rechts) aus Ellerbek mit Mats Hummels und Cathy Fischer am Strand im Campo Bahia.

Betrieb aus dem Kreis Pinneberg verschönert das Camp der deutschen Mannschaft mit Pflanzen. Zwei Mitarbeiterinnen sind vor Ort.

Avatar_shz von
13. Juli 2014, 14:52 Uhr

Egal, ob Deutschland  den Titel holt oder nicht: Für Teresa Kral und Natalina Münch aus Ellerbek ist die Weltmeisterschaft schon jetzt ein wahres Sommermärchen. Die beiden Mädels vom Ellerbeker Pflanzenversand pflanzmich.de haben das Camp der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien mit Blumen und Pflanzen verziert und waren den Spielern in den letzten Wochen so nah wie kaum ein anderer.

Ein kurzes Pläuschchen mit Jogi Löw am Strand, Blumenkranzbinden mit Mats Hummels’ Ehefrau Cathy oder Kochen mit dem DFB-Koch – für die 20-jährige Auszubildende zur Außenhandelskauffrau Teresa Kral und die 25-jährige Marketingstudentin Natalina Münch ist das in den letzten Wochen der Alltag im Campo Bahia in Santo André in Brasilien. „Das ist natürlich alles total cool“, sagt Münch. „Aber man darf auch nicht vergessen, dass wir zum Arbeiten hier sind und ganz schön viel um die Ohren haben“, ergänzt Kral.

Schon im April, als noch nicht einmal die Bundesligasaison vorbei war und die Bauarbeiten in dem Resort noch andauerten, begannen sie, die ersten Pflanzen im Quartier der deutschen Mannschaft aufzustellen. Im Camp haben sie unter anderem eine Dschungeldusche aufgebaut und ein vielfältiges Kräuterbeet angepflanzt, aus dem sich der DFB-Koch täglich bedient. Außerdem haben sie alle Zimmer der Nationalspieler mit Orchideen ausgestattet und bringen jeden Tag frische Schnittblumen ins Camp.

Der Kontakt zum DFB kam beim Neujahrsempfang des HSV zustande. Für den HSV hatte das Team von pflanzmich.de schon seit Längerem die VIP-Tische geschmückt. Dann erblickte Kral auf der Veranstaltung Oliver Bierhoff und nutzte sofort ihre Chance. Im ersten Moment reagierte der etwas verwirrt, doch ihn überzeugte die Idee und er stimmte sich mit dem Betreiber der Anlage ab, der ebenfalls sein Okay gab.

So richtig damit gerechnet, dass es klappt, hatte Kral nicht. „Mein Sommer war ganz anders geplant“, sagt sie. „Ich wollte ganz normal mit ein paar Freundinnen in den Urlaub fahren und ein paar Wochenendausflüge machen.“ Daraus wurde nichts. Doch stattdessen ist sie jetzt in Brasilien und fiebert direkt vor Ort mit der deutschen Nationalmannschaft mit.

Wäre Jogi Löws Team schon vorher aus dem Turnier geflogen, wäre der Job schon beendet gewesen. Doch so geht das Sommermärchen weiter und Kral und Münch hoffen, dass sie nach dem Spiel Schweinsteiger und Co zum WM-Titel frische Sieger-Blumensträuße überreichen können . Mit Blumen, die aus Ellerbek, das den schönen Beinamen „Insel des Glücks“ hat, stammen. Und weil die beiden jungen Frauen mit ihren Pflanzen die nötige entspannte Atmosphäre ins Camp gebracht haben, gehört auch Teresa Kral und Natalina Münch, den beiden Mitarbeiterinnen des Ellerbeker Pflanzenhandels, ein kleiner Anteil an diesem Erfolg.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen