zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

23. August 2017 | 10:33 Uhr

SHMF 2014: Euphorie im Kreis

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Rekord: 14 Konzerte in fünf Orten / Sechs in Haseldorf

Das sehnsüchtige Warten hat ein Ende. Gestern lüftete der neue Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF), Christian Kuhnt, in Neumünster das geheimnisumwitterte Programm vom 5. Juli bis 31. August. Sein Motto „Wir gehen dorthin, wo die Menschen sind“, spiegelt sich auch im bevölkerungsreichsten Kreis in Schleswig Holstein wieder: In fünf Spielstätten können sich Fans auf 14 Konzerte der Superlative freuen (Programm siehe Seite 12).

Das ist Kreis-Rekord in der Geschichte des Festivals seit 1986. Gewinner ist der Rinderstall am Standort Haseldorf. Entsprechend groß ist die Freude bei Gastgeber Udo Prinz von Schoenaich-Carolath-Schilden. Euphorisch ist der Prinz beim Gedanken an das Auftakt-Konzert im Kreis am 10. Juli – mit Sol Gabetta, der Cello-„Prinzessin“ – ausgerechnet in Haseldorf. Zum Warmspielen: Die 32-Jährige ist als SHMF-Porträtkünstlerin mit 17 Konzerten gefordert.

In Rellingens Barockkirche tummeln sich weitere Stars der Superlative. Sabine Meyer (Klarinette), die legendären King’s Singers, Frank Peter Zimmermann (Violine) und Christian Zacharias (Klavier) elektrisieren schon jetzt vor dem offiziellen Vorverkaufsstart am 31. März.

In Elmshorn erklingt am 21. Juli mit der Cappella Gabetta ein Barock-Fest. Bodo Wartke mit seinem „Klavierkabarett in Reimkultur“ und Bariton Matthias Goerne dürften die Reithalle adeln. Wieder dabei als Spielstätten sind Wedel (mit „Tatort“-Star und Sänger Axel Prahl) und Schenefeld (Rezitator Christian Redl und Sängerin Etta Scollo). Insgesamt stehen 188 000 Karten für 164 Konzerte in 59 Spielorten zur Verfügung. Berichte Seiten 12, 13 und 31
Kommentar Seite 18

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen