Schützenswerte Tiere im Gewerbegebiet Müßentwiete?

von
18. Mai 2018, 12:07 Uhr

Die Pinneberger Verwaltung hat den Umweltausschuss über eine aktuelle faunistische Bestandsaufnahme und die Erstellung eines Artenschutzfachbeitrags anlässlich der geplanten Erschließung des Gebietes Müßentwiete unterrichtet. Hat das Konsequenzen? „Wir warten die Untersuchung ab und gehen davon aus, dass wir die Vermarktung weiter vorantreiben werden“, sagte gestern Wirtschaftsförderer Stefan Krappa auf Anfrage unserer Zeitung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen