Quickborn : Schützen stemmen sich gegen den Trend

Birgit Bruhn (von links) und Christoph Meier-Siem wurden in ihren Ämtern beim Schützenverein bestätigt. Beim Weinfest 2014 stießen sie mit Kirsten Schleiff von Rindchen's Weinkontor und mit Carsten Möller von der Stadt Quickborn an.
1 von 2
Birgit Bruhn (von links) und Christoph Meier-Siem wurden in ihren Ämtern beim Schützenverein bestätigt. Beim Weinfest 2014 stießen sie mit Kirsten Schleiff von Rindchen's Weinkontor und mit Carsten Möller von der Stadt Quickborn an.

Der Schützenverein in Quickborn-Renzel verzeichnete 2014 einen Mitgliederzuwachs.

shz.de von
25. März 2015, 14:45 Uhr

Quickborn | Christoph Meier-Siem bleibt Vorsitzender des Schützenvereins Quickborn-Renzel (SVQR), Birgit Bruhn ist weiterhin Schützenmeisterin. Auf der Jahreshauptversammlung in der Mensa der Comenius-Schule bestätigten die Mitglieder beide in ihren Ämtern, ebenso wie Beate Säger, die Kassenprüferin bleibt. Aus Vereinssicht erfreulich: Entgegen dem Trend rückläufiger Mitgliederzahlen verzeichnete der SVQR einen Zuwachs.

Als Gründe dafür führte der Klub in seiner Mitteilung erfolgreiche Jugendarbeit und die intensive Betreuung neuer Mitglieder beim Schießen ins Feld. Auch danach in gemütlicher Runde zusammenzusitzen, zeichne den Klub aus.

Sportlich sei 2014 wie die Vorjahre auch deshalb erfolgreich verlaufen, weil der Verein Teilnehmer an Meisterschaften auf Kreis-, Landes- und Bundesebene stellte. In seinem Grußwort betonte Bürgermeister Thomas Köppel (CDU) die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Verein und die Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes der Schützen. Ehrenmitglied Rolf Slomian wies in seiner Funktion als Beauftragter für Waffen- und Vereinsrecht des Norddeutschen Schützenbundes auf die hohe Verantwortung hin, die die Schützen zu tragen hätten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen