Pinneberg : Schon wieder ein Exhibitionist im Fahlt unterwegs

Die Polizei nimmt einen Tatverdächtigen, einen 22-jährigen Pinneberger, vorläufig fest.

shz.de von
20. April 2015, 14:22 Uhr

Pinneberg | Schon wieder ist es im Pinneberger Stadtwald Fahlt zu einer Straftat durch exhibitionistische Handlungen gekommen. Die Polizei Pinneberg hat kurz danach einen Tatverdächtigen, einen 22-jährigen Pinneberger, vorläufig festgenommen. Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, sich am vergangenen Samstagnachmittag in der Nähe des Spielplatzes am Stadion vor einer vorbeikommenden Frau entblößt und an seinem Glied manipuliert zu haben. Die Geschädigte rief umgehend die Polizei, die die Fahndung nach dem beschriebenen Mann mit Fahrrad aufnahm.

Mit Erfolg: in der Nähe konnten eingesetzte Beamte einen Tatverdächtigen antreffen auf den die Beschreibung zutraf. Die Kriminalpolizei Pinneberg ermittelte in der Vergangenheit wiederholt wegen solcher Taten im Fahlt. Zuletzt startete die Polizeieinen Zeugenaufruf nach einer Tat am 30. März diesen Jahres. Die Ermittler prüfen daher jetzt Tatzusammenhänge zu vorausgegangenen Taten. Für die nun laufenden Ermittlungen können auch Angaben möglicher weiterer aktueller Opfer von Bedeutung sein. Diese sowie Zeugen mögen sich daher mit der Kriminalpolizei Pinneberg, Tel. 04101-202-0 in Verbindung setzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert