Deutschlandweit einzigartiges Projekt : Schluss mit Schlange stehen: Wie eine App das Einkaufen revolutionieren soll

Avatar_shz von 04. Dezember 2019, 12:15 Uhr

shz+ Logo
Jörg Meyer, Inhaber des Frischemarkts  (links) und David Scharfschwerdt, Geschäftsführer des Start-Up-Unternehmens Koala, haben ein System ausgetüffelt, das Kunden das Einkaufen erleichtern soll.
Jörg Meyer, Inhaber des Frischemarkts (links) und David Scharfschwerdt, Geschäftsführer des Start-Up-Unternehmens Koala, haben ein System ausgetüffelt, das Kunden das Einkaufen erleichtern soll.

Einkaufen, bezahlen und wieder raus aus dem Supermarkt – alles ohne Wartezeit. Ein Elmshorner Start-Up will dies möglich machen. Getestet wird das neue System in Pinneberg. So funktioniert's:

Pinneberg/Elmshorn | Einkaufen, bezahlen und den Supermarkt mit den Lebensmitteln verlassen – ohne an der Kasse warten zu müssen. Ein Elmshorner Start-Up will den täglichen Einkauf revolutionieren. Koala heißt die Unternehmergesellschaft: ein Akronym für „Kauf ohne Aufwand und langes Anstehen“. Am Dienstag stellten David Scharfschwerdt von Koala und Jörg Meyer vom Pinneber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen