Schlechter Start für Aurubis

2o5h0959

shz.de von
03. Februar 2014, 16:59 Uhr

Der größte europäische Kupferkonzern Aurubis hat das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres noch leicht im Minus verbracht. Für die ersten drei Monate sei ein operativer Verlust von 2,5 Millionen Euro angefallen, teilte Aurubis in Hamburg mit. Im Vorjahr lag der Gewinn bei 140 Millionen Euro. Das Ergebnis sei weiter durch die Folgen eines Großstillstands der Anlagen und schwache Preise gekennzeichnet, hieß es.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen