90 Kinder betroffen : Schimmel-Schock in Pinneberg: Kita muss sofort geschlossen werden

Steht seit Freitag leer: Die Kita im Ostermannweg musste sofort geschlossen werden.

Steht seit Freitag leer: Die Kita im Ostermannweg musste sofort geschlossen werden.

Ein Gutachten bestätigt hohe bis sehr hohe Schimmelpilzkonzentrationen. Eine Übergangslösung wird gesucht.

shz.de von
06. Oktober 2017, 15:43 Uhr

Pinneberg | Schimmel-Schock in Pinneberg: Die Kita Ostermannweg in Pinneberg-Nord ist am Freitag geschlossen worden. Die Eltern wurden eiskalt erwischt. Der Schritt des Trägers –  das  Kindertagesstättenwerk Pinneberg – kam zwar überraschend, aber nicht unerwartet.

Bereits im März hatte der Träger mitgeteilt, dass das Gebäude marode sei und drohte mit Schließung, wenn die Stadt die Sanierungskosten nicht übernehmen würde. Seit Donnerstagnachmittag liegt dem Träger nun ein Gutachten vor, das ihn zur sofortigen Schließung veranlasst hat. Dieses weist in einigen Räumen hohe bis sehr hohe Schimmelpilzkonzentrationen auf.

Eines steht fest: Die Kinder werden kurzfristig die Räume nicht mehr nutzen dürfen. Laut Angaben des Trägers soll jetzt nach einer räumlichen Übergangslösungen für die etwa 90 betroffenen Kinder gesucht werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen