Rellingen : „Schau dir die Welt an, bevor du sie verlässt“

Die Mimen sind  auf die neueste Aufführung des Theatervereins Rellingen gut vorbereitet.
1 von 2
Die Mimen sind auf die neueste Aufführung des Theatervereins Rellingen gut vorbereitet.

Saisonstart für Theaterverein mit niederdeutscher Komödie „Twee unschüllige Engels“

shz.de von
07. September 2013, 16:06 Uhr

Mit der Komödie „Twee unschüllige Engels“ von Erich Ebermayer, niederdeutsch von Hans-Jürgen Ott, startet der Theaterverein Rellingen in die neue Saison. Regie führt Hannelore Koebe.

Im Mittelpunkt der elf Aufführungen stehen die ein wenig schrulligen, aber liebenswerten Schwestern Anna-Greta (Uschi Kretschmann) und Luise Kramer, dargestellt von Anke Jacobs, seit 50 Jahren Mitglied des Theaterverein. Die Schwestern – beide nicht mehr die Jüngsten – verfügen über wenig Geld, sind aber zufrieden mit ihrem Leben.

Ein Höhepunkt ist der wöchentliche Stadtbummel verbunden mit „shoppen“, ohne, dass etwas gekauft wird. Lediglich ein Stück Torte und eine Tasse Kaffee gönnen sich Anna-Greta und Luise. Mehr zufällig landen diese bei einer ihrer Shopping-Touren vor einem Reisebüro, erinnern sich an die Schilderungen wunderbarer Reisen ihres Freundes, Kapitän Jensen (Erhard Niemann) und dessen Ausspruch „Schau dir die Welt an, bevor du sie verlässt“.

Das gibt den Ausschlag dafür, dass die Reisebüroleiterin den ahnungslosen Schwestern eine Weltreise „verkauft“. Sie ahnen nicht, welche Folgen das für sie hat. Frohen Mutes genießen Anna-Greta und Luise die Reise (dargestellt auf einer Großleinwand), lassen sich verwöhnen, kaufen jede Menge Souvenirs gleich in zweifacher Ausfertigung.

Das „dicke Ende“ kommt nach dem Vergnügen: Beide müssen als Betrügerinnen vor Gericht erscheinen. Die Damen sind empört, schließlich sind sie nur der Aufforderung des Clubs gefolgt. Die Wahrheitsfindung im Gerichtssaal ist keine leichte Aufgabe.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen