zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

22. August 2017 | 00:13 Uhr

Schäferhof startet in die neue Saison

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Café in Appen öffnet an Karfreitag von 13 bis 18 Uhr / Wanderungen, Vorträge und Workshops werden im Naturerlebnisraum angeboten

Der Schäferhof startet mit dem Hofcafé und vielen Veranstaltungen im Naturerlebnisraum in die neue Saison. An allen Wochenenden und an den Feiertagen öffnet das Café von 13 bis 18      Uhr seine Türen. Los geht’s am Karfreitag, 25.    März. Zum Team gehören auch diesmal wieder Bewohner der Einrichtung.

Die Mitarbeiter freuen sich auf die neue Saison. „Ich bin immer so begeistert von dem Café. Ich habe richtig Lust“, sagt Rudi Tillmann, mit 72      Jahren das älteste Mitglied der Crew, die die Kundschaft mit Kaffee und Torten versorgt. Auch die anderen freuen sich auf die Abwechslung auf dem Schäferhof. „Man kann im Sommer mit den Stammkunden gut einen ausschnacken“, sagt Guido Linke. Auch die Leiterin Birgit Sonntag und Betreuerin und Ergotherapeutin Ulrike Hoffmann sind wieder mit von der Partie. „Das ist eine schöne Sache und es klappt wunderbar“, berichtet Rainer Adomat, Geschäftsführer des Schäferhofs.

Die erste Veranstaltung im Naturerlebnisraum wird ein Spaziergang durch die Feldmark sein. Von 15 bis 16.30    Uhr erläutert Biologin Svenja Tidow morgen Besonderheiten zur Flora und Fauna. Treffpunkt ist das offene Klassenzimmer. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Eintritt ist frei. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind aber ein Muss.

Der Pflanzenmarkt wurde in diesem Jahr verschoben, weil die Ostertage so früh liegen. Sonst bildet er häufig die Auftaktveranstaltung. Nun wird der Zwiebel- und Staudenmarkt am Sonnabend, 30.    April, veranstaltet. Wer etwas anbieten möchte, kann sich bis zum 23. April unter Telefon (01  72) 41  06  80 anmelden.

Besonders beliebt ist laut Adomat die Abendwanderung, bei der mit etwas Glück heimische Fledermäuse zu sehen sind. Am Sonnabend, 7. Mai, können alle Interessierten ab sechs Jahren mit der Biologin und Natur- und Landschaftsführerin Gisela Oden-Behrendt von 20.15 bis 22 Uhr das Schäferhof-Areal erkunden. Treffpunkt ist das Hofcafé. Der Eintritt kostet drei Euro. Kinder unter 14 Jahren können so teilnehmen.

Wer sich lieber den Wildkräutern oder der Naturmedizin widmen möchte, kann dies bei den Veranstaltungen der Heilpraktikerin Maren Ziegler tun. Am Sonnabend, 14.    Mai, sammelt sie von 10    bis 13 Uhr mit den Teilnehmern Kräuter und bereitet eine Suppe zu. Am Freitag, 3. Juni, stellt Ziegler von 16 bis 19 Uhr Tinkturen, Salben und Öle her. Treffpunkt ist jeweils das Hofcafé. Der Eintritt kostet für beide Veranstaltungen je 15 Euro. Dazu kommen Materialkosten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Wer das Buttermoor mit dem E-Bike erkunden will, kann sich eines beim Schäferhof ausleihen. Möglich macht dies eine Kooperation mit den Stadtwerken Wedel. Reservierungen sind   möglich unter Telefon (01  72) 4  10  16  80.

Das gesamte Programm mit weiteren Veranstaltungen ist auf der Internetpräsenz des Schäferhofs zu finden. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Naturerlebnisraum.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mär.2016 | 17:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen