Schadstoffmobil kommt nach Pinneberg

shz.de von
22. Mai 2013, 01:14 Uhr

Pinneberg | Zum vierten Mal in diesem Jahr kommt das Schadstoffmobil am Sonnabend , 25. Mai, im Auftrag der Kreisverwaltung nach Pinneberg. In der Zeit von 8 bis 10 Uhr wird auf dem Großparkplatz an der Hochbrücke Sondermüll aus privaten Haushalten angenommen. Dazu gehören Farb- und Lackreste, ausgediente Batterien, kaputte Akkus, Leuchtstoffröhren, Medikamente sowie diverse Haushaltschemikalien.

Außerdem werden dort auch kleine, kaputte elektrische Geräte bis zu einer Größenordnung von Toaster, Eierkocher und Kaffeemaschine entgegengenommen. Wichtig ist dabei: Die Annahme beschränkt sich auf die kleinen Endgeräte. Die maximal noch zulässige Größe beträgt 30 mal 30 Zentimeter. . Größere Geräte wie beispielsweise Staubsauger oder Computer können nicht vom Schadstoffmobil des Kreises angenommen werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen