Sattelzug überrollt 80-jährigen Rentner

Ein  Polizist und ein DEKRA-Gutachter sichern die Spuren am Unfallort. Foto: ps
Ein Polizist und ein DEKRA-Gutachter sichern die Spuren am Unfallort. Foto: ps

PINNEBERG. Für den 80 Jahre alten Pinneberger kam jede medizinische Hilfe zu spät. Er starb am Montag um 18.21 Uhr in der Regio-Klinik.

Avatar_shz von
23. Juni 2009, 11:45 Uhr

Der 22 Jahre alte Fahrer des schweren polnischen Sattelzugs hockte geschockt neben seinem Fahrzeug auf dem von der Polizei gesperrten Fußweg. Kurz zuvor hatte er auf der Friedrich-Ebert-Straße in Pinneberg einen 80-jährigen Rentner überrollt.
Nach den ersten Ermittlungen der Polizei wollte der Senior um 17.21 Uhr auf seinem Rad bei grünem Ampellicht die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Kummerfeld überqueren. Der Pole kam mit seinem 16 Meter langen DAF-Sattelzug aus Richtung Bahnhof und wollte bei Grün von der Elmshorner Straße nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den Rentner. Mit seinem schwarzen Damenrad geriet der 80-Jährige zwischen Zugmaschine und Auflieger. Die drei Hinterreifen überrollten den Mann.
Passanten leisteten bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst Erste Hilfe. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde auch ein DEKRA-Gutachter zur Unfallaufnahme eingeschaltet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen