zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

22. Oktober 2017 | 21:37 Uhr

Roter Teppich für Förderer

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 01:14 Uhr

Rellingen | Trotz Regens war es ein erfolgreicher Familiennachmittag. Bereits zum fünften Mal hatte die Rellinger Feuerwehr einen gemütlichen Nachmittag für ihre Fördermitglieder und Vertreter von Hilfsorganisationen organisiert. "Der Regen hat uns ein bisschen geärgert, als wir den Grill anmachen wollten. Doch zur Feuerwehr gehört Wasser ja dazu, und wir wissen, wie damit umzugehen ist", witzelte Kassenwart Bernd Kirschke. Rund 200 Besucher hatten sich zu dem Fest angekündigt.

Gleich zu Beginn war die Stimmung ausgelassen und heiter. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Außer Würstchen vom Schwenkgrill gab es allerhand Kuchen und Kaffee. "Den Kuchen haben unsere Frauen gebacken", betonte Kirschke.

Während die Eltern gemütlich über die neuesten Themen im Dorf diskutieren konnten, hatten die jüngeren Besucher richtig viel Spaß bei einigen Spielen im Außenbereich des Geländes. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr unterstützten die Mädchen und Jungen im Umgang mit dem Wasserschlauch, mit dem ein Ball in ein Loch befördert werden sollte.

Eingeladen waren außerdem die Wehrführer der umliegenden Gemeinden, Bürgermeisterin Anja Radtke, sowie einige Hilfsorganisationen wie die Polizei und das technische Hilfswerk. "Das ist auch eine schöne Möglichkeit, um sich untereinander auszutauschen und über Neuerungen zu diskutieren", so Kirschke. Er betonte ebenso, dass fördernde Mitglieder immer gern gesehen sind. "Ohne sie wäre uns vieles nicht möglich. Es können gar nicht zu viele sein."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen