zur Navigation springen

Retune: Pinneberger Schülerfirma räumt in Kiel ab

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

von
erstellt am 07.Apr.2014 | 15:21 Uhr

Eine von Pinneberger Schülern gegründete Firma räumt gewaltig ab. Beim so genannten Junior-Landeswettbewerb in Kiel wurde das Unternehmen Retune kürzlich als Vizelandesmeister ausgezeichnet. Wie berichtet, recyceln Gymnasiasten aus der Kreisstadt seit Oktober 2013 Schallplatten und formen aus diesen Schalen, Etageren und Uhren. Sie planen zudem, kleinere Schüsseln sowie Blumenvasen zu kreieren.

Aus 21 Schülerunternehmen, hatten sich zehn für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Sie präsentierten sich der Jury in Kiel mit Ständen. Weitere Bewertungskriterien waren der zuvor eingereichte Geschäftsbericht, zwei Interviews, die Geschäftsidee und eine Bühnenpräsentation.

Für die Jungen und Mädchen, die die Pinneberger Johannes-Brahms-Schule besuchen, hatte der Tag schon um sechs Uhr morgens begonnen. Ab 8 Uhr wurde mit dem Aufbau des Stands begonnen. Begleitet wurden sie von der Projektpatin Christiane Seifert, einer Lehrerin. Mit Christian Fuchs war auch der Wirtschaftspate der jungen Firma dabei.

Das Junior-Projekt legt ein Hauptaugenmerk auf die Förderung von Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Teamfähigkeit. Intern auftretende Problem sollen bewältigt und wirtschaftliche Zusammenhänge erkannt werden. In mehreren Interviews wurden die Jungunternehmer hinsichtlich dieser Kriterien geprüft. Sie überzeugten mit der Marktfähigkeit ihrer Produkte, in denen die Aspekte Nachhaltigkeit, Nutzen und Design miteinander vereint sind. Mit ihrer regionalen Schülerfirma setzen die Beteiligten auf Unikate in Handarbeit. An der Produktion sind alle Jugendlichen beteiligt. Die Vinylscheiben kommen bei 120 Grad in den Ofen. Die Platten lassen sich dann nach nur wenigen Minuten formen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen