Pinneberg : Rentner brutal beraubt

Nach einem Überfall auf einen 69-Jährigen sucht die Kriminalpolizei in Pinneberg nach Zeugen.

Avatar_shz von
03. Juli 2014, 11:52 Uhr

Pinneberg | In der Nacht auf Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, hat ein unbekannter Täter in einer kleinen Stichstraße der Friedrich-Ebert-Straße, nahe dem Finanzamt Pinneberg, einen 69 Jahre alten Rentner überfallen und ausgeraubt. Das Opfer war zu Fuß unterwegs als es von hinten einen Schlag ab bekam und stürzte. Der Täter versetzte dem Opfer einen weiteren Faustschlag in das Gesicht und klaute ihm anschließend die Geldbörse. Danach flüchtete der Dieb zu Fuß in die Friedrich-Ebert-Straße.

Das Opfer erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen und kam daraufhin in ein Krankenhaus. Eine Sofortfahndung der Polizei nach dem unbekannten Täter, für den bisher keine Beschreibung vorliegt, blieb bislang noch ohne Erfolg. Deshalb bitten die Beamten um die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise zu verdächtigen Personen im Bereich des Tatortes nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 04121-2020 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert