Radfahrer werden kontrolliert

shz.de von
10. Juni 2014, 14:46 Uhr

Das Polizeirevier Pinneberg legte am Montag im Rahmen der Streifenfahrt ein besonderes Augenmerk auf Verstöße durch Radfahrer. Zwischen 13 und 17 Uhr wurden sieben Rotlichtverstöße durch Radfahrer festgestellt und geahndet. Weitere Kontrollen werden folgen. Das Punktesystem hat sich aber seit dem 1. Mai geändert. Das Bußgeld für den einfachen Rotlichtverstoß stieg von 45 Euro auf 60 Euro. Für das Überfahren des Rotlichts bekommt ein Radfahrer weiterhin einen Punkt in Flensburg: Dieser wiegt durch das neue System allerdings mehr als zuvor. Der Führerschein wird künftig bei acht und nicht mehr bei 18 Punkten eingezogen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen