Quickborn soll nur langsam wachsen

shz.de von
17. Juni 2016, 14:06 Uhr

Ein Gutachten, das die Bevölkerungs- und Gemeinbedarfsentwicklung der Stadt Quickborn bis zum Jahr 2030 unter die Lupe nimmt, hat nun den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt beschäftigt. Die von Ingenieur Peter Kramer entworfenen Szenarien verdeutlichten den gewachsenen Bedarf an Krippen- und Kita-Plätzen. Einigkeit herrschte bei den Politikern und der Verwaltung darüber, dass nur noch wenige neue Baugrundstücke ausgewiesen werden sollen, damit es in der Infrastruktur nicht zu Engpässen kommt. Seite 3

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen