zur Navigation springen

Quietsche-Entchen und begehrte Pins : Quickborn feiert Konzerte, Comedy, Budenzauber zum 42. Eulenfest

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Für Konzerte und Comedy hat der Vorverkauf begonnen, und auch die Eulen-Pins 2017 sind ab sofort zu haben.

Quickborn | Noch wird am Feinschliff des Programms gearbeitet, aber die Höhepunkte des 42. Eulen- und Schützenfestes sind bereits terminiert. Für Konzerte und Comedy hat der Vorverkauf begonnen, und auch die Eulen-Pins 2017 sind ab sofort zu haben. Gestern stellte Verwaltungsmitarbeiterin Nicole Münster die Veranstaltungen vor. „Wer sich für eins der kulturellen Angebote interessiert, sollte sich jetzt schon Karten besorgen“, sagte sie. Gefeiert wird in Quickborn vom 7. bis 17. September.

Comedian Serhat Dogan, ein gebürtiger Türke, redet in rasantem Tempo alles kurz und klein, was ihm unterkommt und nimmt bevorzugt die deutsche Psyche auseinander. Weicheier, Kuckucksuhren, Jägermeister, Feng Shui, Radfahren im Winter und rote Ampeln sind urkomisch, wenn er einen Blick darauf wirft. Das tut Dogan, der mit einer deutschen Sozialpädagogin zusammenlebt, leidenschaftlich, mit großem Vergnügen und hin und wieder auch spitzer Zunge. „KückKück – Ein Türke sieht Schwarz-Rot-Gold“ heißt sein neues Programm, mit dem er am Montag, 11. September, ab 19.30 Uhr, im Quickborner Artur-Grenz-Saal, Am Freibad 3, zu sehen und zu hören ist. Die Karten kosten im Vorverkauf 12,50 Euro und an der Abendkasse 15 Euro.

Lui & Fiete sind zwei ältere Herren, die ihre norddeutsche Herkunft zum Kulturprogramm gemacht haben. „Küstenspaß von der Waterkant“ heißt ihre musikalische Bühnenshow, bei der sie sich zu Liedern wie Tüddelband, Madagaskar oder Rolling Home gepflegt austoben. Für das Publikum bedeutet das, zuzuhören, zu lachen, zu staunen und mitzusingen – gern auch mal auf Plattdeutsch. Das kultige Duo ist am Dienstag, 12. September, um 15 Uhr, zu Gast im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Quickborn-Hasloh, Ellerauer Straße 2. Die Karten kosten 2,50 Euro.

Musik und Schokolade für Seele und Herz

Wie berichtet, kommt Sängerin und Musikerin Christina Rommel mit ihrer Band nach Quickborn und spielt am Mittwoch, 13. September, um 19.30 Uhr, im Quickborner Artur-Grenz-Saal ein Schokoladen-Konzert. Während ihrer Bühnenshow werden im Saal erlesene Pralinen frisch hergestellt und später verkostet. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 25 Euro und an der Abendkasse 27,50 Euro.

Mit dem Kartenvorverkauf hat auch der Verkauf der Eulen-Pins begonnen, die zu jedem Fest in einem anderen Design erscheinen und so zu begehrten Sammlerobjekten geworden sind. Sie kosten unverändert 2,50 Euro, und der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Finanzierung des Eulenfestes.

Im Programm für die Festwoche fehlt auch der Flohmarkt nicht, wohl einer der größten in der Stadt. Am Sonnabend, 16. September, wird in der Straße Am Freibad alles verkauft, was Dachboden und Keller so hergeben und der Besitzer nicht mehr benötigt. Wer einen Stand buchen möchte, muss sich einen Ausweis besorgen. Der wird ausschließlich am Mittwoch, 19.  Juli, ab 16 Uhr, in den Räumen des Fachbereichs Kindertagesstätten, Ehrenamt und Kultur, Am Freibad 27, ausgegeben. Eine drei Meter lange Verkaufsfläche ist für 15 Euro zu haben. Verkaufsberechtigt sind nur Privatleute. Für Kinder gibt es eigene – kostenfreie – Standplätze in zwei ausgewählten Bereichen. Sie dürfen ausschließlich Spielzeug und Kinderkleidung verkaufen.

Für die Comedy-Show von Serhat Dogan, den norddeutschen Nachmittag mit Lui & Fiete sowie das Schokoladenkonzert von von Christina Rommel gibt es die Karten im Quickborner Rathaus, Rathausplatz 1, in der Quickborner Buchhandlung Theophil, Am Freibad 4a, sowie online unter ticket@quickborn.de. Die Eulen-Pins gibt es ausschließlich in der Eulen-Apotheke, Am Freibad 4, in der Pascal-Apotheke, Pascalstraße 9, in der Goethe-Apotheke, Harksheider Weg 99, und in der Pinnau-Apotheke, Kieler Straße 96, außerdem in der VR Bank, Kieler Straße 106 und im Quickborner Rathaus.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Jun.2017 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen