zur Navigation springen

Benefizveranstaltung in Uetersen : Promis und Preise für guten Zweck

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Vorbereitungen für 6. Benefizveranstaltung zu Gunsten des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche am 4. Oktober laufen.

shz.de von
erstellt am 15.Sep.2015 | 17:00 Uhr

Uetersen | Heinz Kubik schreitet die Schaufensterwand neben der Markthalle in Uetersen mit großen Schritten ab und zählt dabei laut mit. Bei 20 stoppt er. Etwa so viele Meter umfasst mittlerweile die Ausstellung von Tombolagewinnen für die 6. Benefizveranstaltung zugunsten des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche am Sonntag, 4. Oktober. Die Veranstaltung soll parallel zum Uetersener Herbst und Lampionfest laufen.

„Da ist schon einiges zusammengekommen“, sagt Organisator und Initiator Kubik beim Blick über Maßkrüge, Wäscheständer, Pokerkoffer und viele andere Preise. 4000 Lose will er zusammen mit seinem Team am 4. Oktober verkaufen, um kranken Kindern zu helfen.
„Wenn ich etwas mache, haue ich richtig auf die Pauke oder mache es erst gar nicht“, sagt Kubik. Bevor er das Programm der Veranstaltung vorstellen kann, klingelt sein Telefon. „Muss der NDR sein“, sagt er. Dann greift er zum Hörer und meldet sich: „Der Alte aus Uetersen ist dran.“ Am anderen Ende ist Maja Herzbach. Die gebürtige Hamburgerin wuchs in Schleswig-Holstein auf und moderiert die Sendung „Schleswig-Holstein von 10 bis 2“ auf NDR 1 Welle Nord. Sie soll im Oktober zusammen mit Kubik durch das Programm führen. Auch wenn die Moderatorin bereits zugesagt hat, schwärmt er am Telefon weiter von seiner Veranstaltung.

Britta Modersohn, Joachim Theege, Malte Schöning, „Time for Folk“ und „Lui und Fiete“ hat er bereits als Musikacts gewonnen, die vor seiner Markthalle, Großer Sand 70, auftreten werden. „Den ein oder anderen Promi bekomme ich auch noch“, verspricht Kubik und ergänzt: „Mal schauen, wen sie uns aus Kiel schicken. Der Ministerpräsident war ja schon ein paar Mal da.“

Um 11 Uhr soll die Benefizveranstaltung am 4. Oktober starten. Das Bühnenprogramm um 12 Uhr. Offizielle Eröffnung ist um 13.30 Uhr. „Dann geht es bis 17 Uhr Schlag auf Schlag“, sagt Kubik, der bei gutem Wetter mehrere Tausend Besucher erwartet. Selbstsicher sagt er: „Bei mir passiert was und das wissen die Leute. Daher kommen sie alle.“

Zunächst hofft er noch auf Unterstützung für die Tombola. Spenden können dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr in der Markthalle abgegeben werden. „Ob es von Privat- oder Geschäftsleuten kommt, ist mir egal. Ich freue mich über jeden, der hilft“, sagt Kubik. Spender können sich auch unter Telefon 04122/45603 bei ihm melden. „Notfalls hole ich auch Sachen ab“, sagt Kubik und legt nach: „Dann muss man mir aber schon was bieten, ne?“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen