Rellingen : Poppner (48) kümmert sich um Wirtschaft

Harald Poppner
Foto:
1 von 2
Harald Poppner wird den Wirtschaftsstandort Rellingen in die Zukunft führen.

Diplom-Kaufmann wurde Donnerstagabend vorgestellt.

von
13. Juni 2014, 16:00 Uhr

Rellingen | Stabsstelle Wirtschaftsförderung: Das klingt wichtig. Das ist wichtig. Bislang hatte Rellingens Büroleiter Uwe Goldt neben seinem Verwaltungsjob die Herkulesaufgabe inne. Lediglich drei Stunden pro Woche. Ab dem 1. Juli kann Goldt durchatmen: Harald Poppner wird den Wirtschaftsstandort Rellingen in die Zukunft führen. Zunächst zwei Jahre lang.

Gestern Abend, 17.30 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum. Poppner, mit Kaufmanns-Diplom und BWL-Studium, strahlt. Wirkt sympathisch. Gewinnend. Muss er auch, wenn er knallharte Kaufmänner vom Standort Rellingen überzeugen will. Für Bürgermeisterin Anja Radtke ist der 48-Jährige dafür der richtige Mann: „Herr Poppner hat uns durch seine dynamische Persönlichkeit, seine berufliche Erfahrung überzeugt.“ Und wird künftig Missionar für die Firmen und perspektivisch-strategischer Visionär für die Baumschulengemeinde sein.

Poppner hat Biss. Er setzte sich gegen 76 Bewerber durch. Sein profundes Wissen, das er sich durch seine zwölfjährige Tätigkeit als Projektleiter für die Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH erworben hat, beeindruckte. Der Kieler hat viel vor. Er will Rellingen fit machen in Sachen Bestandspflege, Marketing, Ansiedlung neuer Firmen, klugem Handeln in der Suche nach neuen Flächen sowie der Beschaffung von EU-Fördermitteln.

Die Stabstelle ist organisatorisch direkt der Bürgermeisterin zugeordnet. Poppners Büro ist im Rathaus.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen