zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

17. Oktober 2017 | 07:59 Uhr

Tornesch : Polizei geht von Brandstiftung aus

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Fünfmal hat es in der Gegen um das Esinger und Liether Moor gebrannt. Zufall ist laut Polizei unwahrscheinlich.

shz.de von
erstellt am 25.Mär.2015 | 14:20 Uhr

Tornesch | Fünf Brände im Esinger und Liether Moor innerhalb von einer Woche: Zufall oder nicht? Die Polizei glaubt, dass jemand in dem Areal gezündelt hat und ermittelt wegen fünffacher Brandstiftung. Das teilte Hans-Otto Crantz, Leiter der Tornescher Polizeistation, gestern auf Nachfrage mit. „Es kann ja nicht sein, dass es fünf Mal an der gleichen Ecke brennt. Da zündelt jemand.“ Hinweise gebe es jedoch nach wie vor nicht. Crantz hofft auf Hinweise von Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Am Montag rückte die Feuerwehr Klein Nordende zu einem Brand im Esinger Moor aus. In der vergangenen Woche mussten die Feuerwehrleute aus Tornesch bereits viermal aufgrund von Vegetations- und Flächenbränden im Moor ausrücken. Die Kollegen aus Klein Nordende hatten in der vergangenen Woche ebenfalls einen Einsatz im Liether Moor. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (04122) 95440 entgegen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen