zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

14. Dezember 2017 | 17:57 Uhr

Appen : Pokal geht an den Spielmannszug

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Zehnte Auflage des Sankt Florian-Fests: Musiker holen sich die Trophäe mit Unterstützung der Feuerwehr.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 16:00 Uhr

150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz (DRK) und das 10. Floriansfest: gleich zwei Gründe, um in Appen zu feiern. Gestern luden der DRK-Ortsverband, den es seit mehr als 50 Jahren gibt, die Sankt-Johannes-Kirchengemeinde und die Freiwillige Feuerwehr zu einem bunten Nachmittag ein. Der begann mit einem Gottesdienst. Anschließend waren die Gäste zum geselligen Beisammensein im Garten des Bürgerhauses eingeladen.

Das DRK war mit einem Kuchenbüfett vertreten. Außerdem gab es herzhafte Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone und Zwiebelkuchen. Für die Kinder gab es Hüpfburg und Glücksrad, außerdem konnten Buttons hergestellt und Löschübungen gemacht werden.

Höhepunkt des Nachmittags war das spektakuläre Feuerwehrwagen-Wettziehen um den Sankt Florians-Wanderpokal, den es seit 2010 gibt. Schnell hatten sich Teams aus Erwachsenen und Kindern zusammengefunden. Je nach Alter und körperlicher Konstitution bestanden diese aus fünf bis 15 Teilnehmern. Nach einem spannenden Wettkampf stand fest: Der Sieger ist das Team vom Spielmannszug.

In sagenhaften 14,1 Sekunden schafften es die Jungen und Mädchen mit Unterstützung zweiter Kameraden der Wehr, das Löschfahrzeug, das immerhin 7,5 Tonnen wiegt, über die Distanz von zehn Metern zu ziehen. Damit hatten die Gruppe mehr als eineinhalb Sekunden Vorsprung vor dem Team Gelb von der Feuerwehr. Das Team Männerstammtisch belegte den 3. Platz, gefolgt von einem Kinderteam, das sich spontan zusammengefunden hatte, und dem Team von der Jugendfeuerwehr.

Den Besucherinnen Anneliese Flügge und Anke Langner gefiel besonders das freundliche Klima und die Gelegenheit zum Klönschnack: „Appen ist ein lebendiges Dorf.“

Der Erlös des Nachmittags ist bestimmt für die Jugendarbeit der Feuerwehr, des DRK und des Spielmannszuges Appen. Trotz des nicht sehr freundlichen Wetters gab es ein Rekordergebnis: 1075,11 Euro. Pastor Frank Schüler zeigte sich rundum zufrieden mit dem Tag: „Bedanken möchte ich mich bei allen Helfern, die uns wie immer tatkräftig unterstützt haben.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen