zur Navigation springen

Kreis Pinneberg : Plötzliche Straßenglätte sorgt für zahlreiche Unfälle

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Rutschige Straßen überraschten am Morgen Autofahrer im gesamten Kreis Pinneberg – und sorgten für mehrere Glätteunfälle mit Verletzten und Blechschäden.

Kreis Pinneberg | Im gesamten Kreis Pinneberg, besonders in den Bereichen Wedel, Holm und Appen ist es in den Morgenstunden zu zahlreichen Unfällen, überwiegend aufgrund von Straßenglätte, gekommen. Innerhalb von zwei Stunden kam es alleine im Bereich Holm zu insgesamt sieben Unfällen wegen Glatteis.

Besonders betroffen waren dabei die Pinneberger Straße und der Lehmweg. Die plötzliche Winterglätte auf der Fahrbahn sorgte dafür, dass alleine hier sechs Fahrzeuge ins Schleudern gerieten und nach rechts von der Straße abkamen. Die Autofahrer landeten mit ihren PKW allesamt im Graben oder auf dem angrenzenden Feld. Insgesamt verletzten sich bei diesen Unfällen vier Personen, eine davon schwer. Einige Autofahrer erlitten einen Schock.

Ebenfalls auf der Pinneberger Straße geriet eine 25-jährige Wedelerin ins Schleudern und touchierte mit ihrem Auto ein entgegenkommendes Fahrzeug, welches daraufhin von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben rutschte. Der 44-jährige Fahrer aus Kattendorf erlitt einen Schock. In Wedel selbst rutschte eine 56-jährige Autofahrerin mit ihrem Skoda beim Abbiegen gegen einen Ampelmast und erlitt dabei eine Knieprellung. In Appen geriet eine Autofahrerin mit ihrem Suzuki ins Schleudern, prallte gegen ein Verkehrsschild und kam im Graben zum Stillstand.

Die plötzliche Straßenglätte sorgte auch in anderen Bereichen des Kreises Pinneberg für Glätteunfälle und Blechschäden.

Blaulichtmonitor

http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/blaulichtmonitor-fragen-und-antworten-id8381836.html" target="_blank" title="Was ist der Blaulichtmonitor?">Was ist der Blaulichtmonitor?
http://www.shz.de/blaulichtmonitor" title="zum Blaulichtmonitor"> http://www.shz.de/img/incoming/origs8284801/6652539381-w1280-h960/blaulichtmonitor-635.gif" width="100%"/>

zur Startseite

von
erstellt am 24.Feb.2015 | 13:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert