Harter Lockdown : Pinnebergs Wirtschaftsförderer Marco Bröcker rechnet mit Insolvenz-Welle

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von 18. Dezember 2020, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Wirtschaftsförderer Marco Bröcker nimmt Stellung zum Lockdown.

Pinnebergs Wirtschaftsförderer Marco Bröcker nimmt Stellung zum Lockdown.

Im Interview spricht Bröcker über die Folgen des Lockdowns. Er hat aber auch gute Nachrichten im Gepäck.

Pinneberg | Jetzt ist das eingetreten, was viele bereits befürchtet haben: der harte Lockdown. SHZ.de-Redakteur René Erdbrügger hat Pinnebergs Wirtschaftsförderer Marco Bröcker dazu befragt. Er appelliert an die Pinneberger: „Mit der Nutzung von lokalen Online- sowie Liefer- und Abholangeboten kann jeder selbst dem lokalen Einzelhandel und der Gastronomie unterstü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen