Schulsozialarbeit : Pinneberger Schüler haben das Nachsehen

shz+ Logo
Unterstützung für Schüler, Entlastung für Lehrer: In Pinneberg fehlen zur Betreuung der Kinder 2,8 Schulsozialarbeiter – eine angedachte Stellenumwidmung, die kurzfristig helfen sollte, ist nun nicht möglich.  Symbolbild: Frank Rumpenhorst/dpa
Unterstützung für Schüler, Entlastung für Lehrer: In Pinneberg fehlen zur Betreuung der Kinder 2,8 Schulsozialarbeiter – eine angedachte Stellenumwidmung, die kurzfristig helfen sollte, ist nun nicht möglich. Symbolbild: Frank Rumpenhorst/dpa

Poitiik beschließt: Vorerst werden keine weiteren Stellen geschaffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
10. Mai 2019, 16:30 Uhr

Pinneberg | Das Thema Schulsozialarbeit beschäftigt die Politik in der Kreisstadt weiterhin. Bereits im vergangenen Schulausschuss wurde der akute Bedarf durch Pinnebergs Schulleiter verdeutlicht. Dort wurde die Bürg...

egPenrbni | sDa heTma Sullsaiozbrciteha tsäigectbfh eid iilPtko in rde iatKssrted niweethi.r Bterise im gvaenernegn sahhscucSlsusu udwer rde aetuk dferaB urdch nPbgensier lutirhleSec helted.ucrvti Dotr ewurd ide mertBsnierüegri Uter gnreSbtie t)ear(osipl rtbguea,fta uz pnr,üef ob tellSen meituedgwm ewnrde ,nknöen um mde kntaue fdBrea von n ee82,Sllt ecrehtg uz werned. cuAh der uuAsssshc rüf Jdn,uge pSrto nud ultKur hnma shic reesdi ehacS in sirene ügtnesjn tzniguS .an dUn rde nroTe arw dme sed sSslaessuchhucsu hiec:lg ieD glrntweuVa ssmu nlhan.ed

reFie eeLlslteenr ennknö ihcnt miutwgeemd edwern

In erihm ritBhec sateg gre,tenSbi dsas ide eerifn tlerenLlese hntci tmmedwuige nwdeer nnnkeö – dnne esi disn rgeneigr debl.oets agenAl bartolTd ()SPD chbaret iene andere dIee euetnr i.en W„ei ihset es imt eontsannneg Pllrnjtsktoeee s?ua lhcoeS nktönen fseafhngec .ewrden“ oDhc Stenerbgi war ,übgereuzt anneminde frü neei ttfeebseri ttsjleePlrkeo für ine aebshl arhJ uz idnne.f o„W tshte dnen, dssa nur für nie haebsl rhaJ teesifrbt dweenr arfd? Mna nnak sad hodc uaf ezwi isb drie reJha etiens“w,au so aTdblo.tr sE eghe ,ardmu den nleSuhc etjtz uz feehnl ndu nchti urmad, dhruc elolnlmuSrbditnefpeegns se end luecShn ieweithnr crehsw uz ,meachn edi ihaSolrszcetbuila zu eeie.brbtn

oDhc wnne ttejz swoioes thcnsi negta nedrew ken,ön sei die groVael tungiön, saegt eid elPrD.inS i„De golreaV sndenatt auf sunWhc des ccs,hushuuslS“sase eiws ied rmgereeüniBrits .ab In rieen iuttremesegsilnP eltslte hapshuaRenrrcsiet raenM Uhuarckst rentsge zedum tihgri:c Faru„ igrtbeSen knna eenik lientnenusgEl neoh eine eeStll mi elltpaenSln nov hmer las sshec toanenM .“enovmhern Dsie ies mi gParfraa 9 bzAats 1 rde oeehduiiolvsD-dnhtGnkgsuenmaprerap inboreghees.cvr

lifetirzQiuea rKäfte sidn wgeMlaeran

dfenraM thceSa Gür(ne ndu äUngbageh)in utürtstnetze cdojeh ied iühe„fegrizt skosisuDin.“ i„Wr eönnkn ochd tcinh miemr tres neEd eds ehrasJ eneni enaellntlSp aerrtei.neb Wir sümsne odhc die eatdnntrufee emPerblo – iew se esi etzjt bigt – hscon aeimln “iten.riücbskcghe rDeies eigMnnu soenlssch ihcs edi wneasenedn reloiiPtk .an Udn tdt:emzor „irW ehban tetzj antuke erfBda an anrhbzrioilslacuetSe udn die lnehuSc naheb usn idnsitägn mu fliHe eebe.tgn Uns gltei ,adran eien ncllhese öLngus uz “dei,nfn uaeeitgternmr btr.Tlaod

Eni aVwsiertueegnrtrltiabm rawf ienne wneet,ire igchewnti ksAetp in end au.mR Es„ tis ein igeschseiwr nefannrUg,te qefiluairtezi fKteär uz nfend.i“ cDho diamt gba hsic ahetSc tnihc denzuier.f n„neW wri agr inthc esrt f,aennang eäfrtK uz eifd,nn dwir se rga nhstci hm“r.e nEiig nreaw isch ied iPtr:lkieo Für ied eänhcst iuSzgtn des luchuSuassesschs lols se iene eneu logerVa der Vetulgnarw mzu pslgascnalltenhNaert ebneg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen