zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

21. Oktober 2017 | 02:06 Uhr

Pinneberg lädt zum Schmausen ein

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Open-Air-Essen Nächsten Sonnabend soll beim White Dinner der Dorsteivorplatz in Weiß erstrahlen / Mit Anmeldung oder spontan

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2017 | 16:00 Uhr

Strahlend weiß: Tische, Geschirr, Blumen, Kleidung. Es hat etwas Elegantes und Glamouröses, wenn zum White Dinner auf dem Drosteivorplatz alles hell leuchtet. Einziger Farbklecks ist dabei das Essen. Nächsten Sonnabend, 19. August, soll von 17 bis 22 Uhr in Pinneberg wieder geschmackvoll diniert werden – das Stadtmarketing hat das Event organisiert.

Wie jedes Jahr findet das Edel-Picknick unter freiem Himmel statt. Die Teilnahme ist kostenlos, aber wer mitmachen möchte, muss sich selbst versorgen: Tische, Stühle, Essen und Getränke werden von zu Hause mitgebracht – wie beim klassischen Picknick. Und natürlich muss auf die Kleiderordnung geachtet werden: Alles in Weiß, nur die Schuhe dürfen eine andere Farbe haben.

Am kommenden Sonnabend findet das White Dinner bereits zum siebten Mal auf dem Drosteivorplatz statt. Das Event soll seinen Ursprung in Paris haben und kam über andere große Städte wie Berlin und Hamburg nach Pinneberg. Das freundliche Miteinander mit den Tischnachbarn steht im Vordergrund, Gäste lobten oft die lockere Stimmung in Pinneberg.

Bei Sonnenschein war das Event beliebt. 2014 hingegen trotzten gerade einmal 20 eiserne Pinneberger dem Wetter-GAU bei Kälte und Regen. Auch im vergangenen Jahr blieb es etwas leerer als zuvor. Das Stadtmarketing hofft dieses Jahr auf viele Besucher und Sonnenschein – sollte es zu schlechtes Wetter werden, fällt die Veranstaltung aus. Um den Teilnehmern in diesem Fall Bescheid geben zu können, bitten die Mitarbeiter vorher um eine Anmeldung unter (0  41  01) 8  58  91  83 oder (04  1  01) 8  58  91  85. Auch eine E-Mail an info@stadtmarketing-pinneberg.info ist möglich. „Das erleichtert uns die Planungen und im Falle einer Absage wegen schlechten Wetters können wir die Teilnehmer erreichen“, heißt es seitens des Stadtmarketings Pinneberg. Eine Anmeldung ist allerdings nicht zwingend nötig. „Generell kann jeder spontan vorbeikommen.“ Natürlich in Weiß.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen